Sozialdienst für Geflüchtete

Die MitarbeiterInnen des Sozialdienstes für Geflüchtete des Landratsamtes Tübingen sind für die individuelle Beratung, Begleitung und Unterstützung der geflüchteten Personen zuständig, die dem Landkreis Tübingen zugewiesen werden. Sie werden während und nach dem Abschluss des Asylverfahrens begleitet, immer mit der Maßgabe der Integration und der angestrebten Inanspruchnahme der Regeldienste im Bedarfsfall.

Neben der alltäglichen Sozialberatung in allen Lebenslagen ist der Sozialdienst für Geflüchtete für das Integrationsmanagement dieses Personenkreises zuständig. Dies umfasst insbesondere die ganzheitliche Planung individueller Zukunftsperspektiven zur Integration durch Clearinggespräche und Integrationszielvereinbarungen.

Weitere Informationen

Rückkehr- / Reintegrationsberatung

Die Beratungsstelle informiert und unterstützt Menschen, die in ihr Heimatland zurück oder in einen Drittstaat weiterreisen möchten und/oder rechtlich dazu verpflichtet sind. Den Klienten soll dabei geholfen werden, über ihre Aufenthalts- und Rückkehrperspektive zu entscheiden. Das bedeutet z.B. die Entwicklung eines individuellen Rückkehrplans, die Vorbereitung und Organisation der Rückreise, Hilfestellung bei der Beschaffung notwendiger Dokumente und die Gewährung bzw. Beantragung von Reintegrationshilfen. Dieses Angebot ist individuell, bedarfsgerecht, neutral und ergebnisoffen. Weitere Informationen finden Sie im Flyer.