Bildung und Sprache

Flüchtlinge haben die Möglichkeit, grundlegende Deutschkenntnisse kostenlos zu Erlernen (Grundlage ist das Flüchtlingsaufnahmegesetz „FlüAG“ in Baden Württemberg).

Bei den vom Landratsamt angebotenen Sprachkursen gibt es weder eine Abschlussprüfung noch eine festgelegte Teilnahmedauer.
Diese Kurse werden ergänzt durch Angebote von ehrenamtlichen Unterstützerkreisen und Bildungsträgern.

Integrationskurse

Flüchtling mit einem langfristigen Aufenthaltstitel haben Anspruch auf einen Integrationskurs. Duldungen und Aufenthaltsgestattungen gelten nicht als dauerhafte Aufenthaltstitel, d.h. "geduldete" Flüchtlinge oder Flüchtlinge, deren Asylverfahren noch läuft, haben keinen Rechtsanspruch auf die Teilnahme an einem Integrationskurs.
Integrationskurse haben eine festgelegte Stundenanzahl und schließen mit einer Prüfung ab, die bescheinigt, dass die Kursteilnehmer das Sprachniveau "B1" beherrschen und damit über Grundkenntnisse der deutschen Sprache verfügen.

Weitere Informationen zu Integrationskursen

Interkulturelle Vermittlung/Ehrenamtliche Dolmetscher Caritas-Zentrum Tübingen