Die Kontaktstelle für Integration im Landratsamt Tübingen

Die Kontaktstelle Integration wurde im vergangenen Jahr als zentrale Anlaufstelle für alle Fragen der Integration im Landkreis Tübingen eingerichtet.
Zu ihren Aufgaben gehören:

  • die Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden als wichtige Kooperationspartner  in der Integrationsarbeit.
  • die Netzwerkarbeit im Themenfeld Integration gemeinsam mit Institutionen, Vereinen, engagierten Bürgerinnen und Bürgern und Organisationen
  • die Zusammenarbeit mit den Flüchtlingsunterstützerkreisen der Städte und Gemeinden
  • die Gestaltung und Unterstützung von Integrationsangeboten im Landkreis

Was bedeutet Integration?

Unter Integration versteht man die gleichberechtige Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund in allen gesellschaftlichen Bereichen, so dass sich ein gemeinsamer Dialog entwickelt, von dem die Gesellschaft profitieren kann.

Im Landkreis Tübingen liegt der Anteil von Einwohnern mit Migrationshintergrund bei 22%, Integrationsarbeit  ist also für die Kommunen zu einer wichtigen Zukunftsaufgabe geworden.
Auch vor dem Hintergrund der Zuwanderung durch Flüchtlinge wird diese Thematik  einen hohen Stellenwert behalten.
Es stellt sich also die Herausforderung, bei einer zunehmenden Vielfältigkeit der Lebensverhältnisse, Kulturen und Milieus weiterhin gesellschaftlichen Zusammenhalt und Chancengleichheit zu gewährleisten.

Übersicht Deutschkurse im Landkreis Tübingen

Aktuelles

Bericht vom Fachtag Integration am 15.September 2017 im Landratsamt Tübingen

Ziel der Integration ist die Gleichberechtigung im sozialen, kulturellen und politischen Leben und das friedliche Zusammenleben aller Menschen.

Im Landkreis Tübingen gibt es viele Projekte, Kurse usw. für Integration in den Dörfern und Städten. Diese sollen im Integrationsplan zusammengefasst werden.
Diese Zusammenfassung soll auch zeigen, wo noch Handlungsbedarf für die Integration im Landkreis besteht.

Am 15.09.2017 startete die Planung des Integrationsberichts im Landratsamt Tübingen mit einem Fachtag.

Herr Landrat Walter begrüßte die ca.80 Gäste, dann sprach Frau Prof. Treibel (Päd. Hochschule Karlsruhe) zum Thema „Integration-Ein Projekt für alle“. Prof. Treibel zeigte, dass Einwanderung in Deutschland Tradition hat und dass Immigranten zu Deutschland gehören. Sie sind nicht automatisch Experten für Integration sondern können auch Experten für Technik, Gesundheit usw. sein. Auch „alte Deutsche“, die seit vielen Generationen in Deutschland leben, sollen sich integrieren: In Deutschland als Einwanderungsland.

Dann fanden sechs Arbeitsgruppen statt zu den Themen:

  • Ziele und Herausforderungen des Integrationsplans für den Landkreis Tübingen
  • Bildung und Beratung
  • Ausbildung und Arbeit
  • Teilhabe und Chancengleichheit vor Ort
  • Angebote für Frauen und Männer
  • Alter, Gesundheit und Pflege

Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen finden Sie hier:

Zusammenfassung der Workshop-Ergebnisse des Fachtags Integration am 15.09.2017 im LRA Tübingen (240,8 KiB)

Fotoprotokoll (2,214 MiB)

  
 

Kontaktstelle für Integration

Kontakt und Sprechzeiten

Die Kontaktstelle Integration befindet sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen.

Lage und Anfahrt

Allgemeine Sprechzeiten

Mo.-Fr. 08:00-12:00 Uhr
Do. 13:00-16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Ansprechpartner

Frau Tomforde
Raum: C2 08
Tel.: 07071 207-2096
Fax: 07071 207-92096
b.tomforde@kreis-tuebingen.de