„Was damals Recht war…Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht“: Ausstellungseröffnung mit Minister Guido Wolf, Oberbürgermeister Boris Palmer und Landrat Joachim Walter am Mittwoch, 3. Mai 2017 um 18.30 Uhr im Landratsamt Tübingen

Im Mai 2002 hob der Deutsche Bundestag die meisten Urteile der Wehrmachtsjustiz des Zweiten Weltkriegs auf. Noch bis zu diesem Zeitpunkt galten die Verurteilten, Deserteure und „Wehrkraftzersetzer“ als vorbestraft. Die Wanderausstellung „Was damals Recht war…“ informiert über Unrecht und Willkür der NS-Militärjustiz und wird nun gemeinsam vom Landgericht Tübingen, der Universitätsstadt Tübingen und dem Landkreis Tübingen im Landratsamt Tübingen präsentiert.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, 3. Mai 2017 um 18.30 Uhr in der Glashalle des Landratsamts (Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen) ist die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen. Nach Grußworten von Guido Wolf MdL, Minister der Justiz und für Europa, Landrat Joachim Walter und Oberbürgermeister Boris Palmer wird Dr. Ulrich Baumann, stellvertretender Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas in das Thema einführen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit der Besichtigung der Ausstellung sowie für Gespräche und Austausch.

Einen Kern der Ausstellung bilden Fallgeschichten von Deserteuren, „Wehrkraftzersetzern“ und „Kriegsverrätern“. Informationstafeln berichten über Biografien von Angehörigen des Widerstandes in besetzten europäischen Ländern. Die Ausstellung wurde vom Beirat der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas initiiert und in Kooperation mit der Stiftung Sächsische Gedenkstätten, der Gedenkstätte Deutscher Widerstand und der Bundesvereinigung Opfer der NS-Militärjustiz e.V. erarbeitet.
 
Die Ausstellung ist vom 3. Mai bis zum 23. Juni 2017 in der Glashalle des Landratsamts montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr zu sehen.
Führungen können per Email unter kreisarchiv@kreis-tuebingen.de gebucht werden.

Was damals Recht war - Ausstellungsprogramm (723,8 KiB)

Das Plakat zur Ausstellung können Sie hier (1,471 MiB)herunterladen.
Den Flyer zur Ausstellung können Sie hier (1,141 MiB)herunterladen.

  
 

Landkreis Tübingen

Aktuelle Meldungen

Die Inhalte der Aktuellen Meldungen basieren auf einer Auswahl der offiziellen Pressemitteilungen des Landratsamts. Sie informieren unter anderem über wichtige Beschlüsse des Kreistags und Aktivitäten und Veranstaltungen aus allen Aufgabenbereichen der Landkreisverwaltung sowie deren Kooperationspartnern im öffentlichen und privaten Bereich.