16 Auszubildende starteten beim Landratsamt Tübingen am 1. September in das Berufsleben

Am Freitag, 1. September 2017 sind insgesamt 16 Auszubildende beim Landratsamt Tübingen in ihr Berufsleben gestartet. Fünf junge Menschen beginnen eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten, eine strebt den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst an und weitere zwei absolvieren die sechsmonatige fachpraktische Einführung in den Studiengang „Public Management / gehobener Verwaltungsdienst“. Fünf Auszubildende lassen sich zum Forstwirt ausbilden sowie jeweils ein Auszubildender zum Vermessungstechniker und zum Straßenwärter. Ein weiterer Auszubildender beginnt am 1. Oktober 2017 ein Studium an der Dualen Hochschule im Fach Wirtschaftsinformatik.

Im Namen von Landrat Joachim Walter begrüßte der Erste Landesbeamte Hans-Erich Messner die Auszubildenden im Landratsamt in der Wilhelm-Keil-Straße. Geschäftsbereichsleiter Werner Walz und Renate Fischer, Leiterin der Abteilung Personal und Organisation sowie Ausbildungsleiter Tobias Plesch gaben einen Überblick über den Landkreis und die Kreisverwaltung. Auch standen Auszubildende der Vorjahre ihren neuen Kolleginnen und Kollegen mit Rat und Tat zur Seite.
 
Die Nachwuchsgewinnung hat für den Landkreis Tübingen eine große Bedeutung. Die Kreisverwaltung bietet ein vielfältiges und interessantes Ausbildungs- und Studienangebot und damit ausgezeichnete berufliche Perspektiven für junge Menschen.
 

  
 

Landkreis Tübingen

Aktuelle Meldungen

Die Inhalte der Aktuellen Meldungen basieren auf einer Auswahl der offiziellen Pressemitteilungen des Landratsamts. Sie informieren unter anderem über wichtige Beschlüsse des Kreistags und Aktivitäten und Veranstaltungen aus allen Aufgabenbereichen der Landkreisverwaltung sowie deren Kooperationspartnern im öffentlichen und privaten Bereich.