Redepreis des Landkreises Tübingen und Auftakt der arTÜthek-Jahresausstellung am Donnerstag, 21. Juni 2018 im Landratsamt Tübingen

Haben Sie schon einmal von der arbeitslosen Götterbotin Angela gehört? Der Rhetorikstudierende Lukas Beck stellt diese Angela in den Mittelpunkt seiner Rede zum Tuschebild „Götterbotin“ von Claudia Emrich. 60 Bilder, 20 Kunstschaffende, 9 Studierende bespielen am Donnerstag, 21. Juni ab 18:30 Uhr die Glashalle des Landratsamts Tübingen.  Die Studierenden ringen in der Form eines einstündigen Poetry Slams um den diesjährigen Redepreis des Landkreises, der mit 300 Euro dotiert ist (2. Platz 200 Euro, 3. Platz 100 Euro). Wird auch diese Angela den Weg in die Herzen finden?

Bild: Herbert Schmidt

Rhetorikprofessor Joachim Knape, Landrat Joachim Walter und das Publikum küren drei der kunstvollen Reden.  Das Rederingen steht am Beginn der diesjährigen Jahresausstellung der Kunstplattform arTÜthek.de. Die Teilnahme ist kostenfrei, um formlose Anmeldung an kultur@kreis-tuebingen.de wird gebeten.
 
Die Ausstellung mit Werken von 20 Künstlerinnen und Künstlern aus der Region ist bis 27. Juli werktags von 8 bis 18 Uhr in der Glashalle des Landratsamts, Wilhelm-Keil-Straße in Tübingen zu sehen.

  
 

Landkreis Tübingen

Aktuelle Meldungen

Die Inhalte der Aktuellen Meldungen basieren auf einer Auswahl der offiziellen Pressemitteilungen des Landratsamts. Sie informieren unter anderem über wichtige Beschlüsse des Kreistags und Aktivitäten und Veranstaltungen aus allen Aufgabenbereichen der Landkreisverwaltung sowie deren Kooperationspartnern im öffentlichen und privaten Bereich.