Qualifizierung als Jugendguide im Landkreis Tübingen– jetzt einsteigenNoch wenige Plätze für eine Exkursion nach Polen im Oktober frei

Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren, die vom 9. bis 14. Oktober  an einer Exkursion nach Polen teilnehmen möchten, können sich hierfür noch bis 27. Juli unter jugendguide@kreis-tuebingen.de bewerben. Aufgrund kurzfristiger Absagen sind noch wenige Plätze frei.

Ein Einstieg in die Jugendguidesqualifizierung ist ganzjährig möglich. Der Landkreis Tübingen qualifiziert seit 2012 landesweit Jugendliche im Alter von 15 bis 26 Jahren zu Jugendguides als spezifischen kommunalen Beitrag zur Erinnerungskultur. Er nimmt hierbei eine Vorreiterrolle ein. Von den bislang 120 Jugendlichen haben sich viele Gedenkstätten und Gedenkinitiativen im Land angeschlossen. In Tübingen engagieren sich die meisten beim Landkreis Tübingen und bei der Geschwister-Scholl-Schule, einige bringen sich auch in Netzwerke wie der Geschichtswerkstatt ein. Auch bei der Stolpersteinverlegung der Stolpersteininitiative vom 9. bis 11. Juli waren Jugendguides aktiv, die sich an der Geschwister-Scholl-Schule und beim Landkreis Tübingen engagieren. Im Rahmen der diesjährigen Jugendguidesqualifizierung findet auch die Exkursion nach Polen statt, die unter anderem nach Auschwitz, Tschenstochau und Krakau führt. Inhaltlich geht es um die deutsch-polnische Erinnerungskultur. Dank der Förderung durch den Landkreis Tübingen und das Deutsch-polnische Jugendwerk beträgt die Eigenbeteiligung nur 150.- €.

Wer sich für die Teilnahme interessiert, kann sich noch bis 27. Juli per E-Mail unter jugendguide@kreis-tuebingen.de anmelden oder sich bei Kreisarchivar Wolfgang Sannwald unter 07071/207 5202 erkundigen.

  
 

Landkreis Tübingen

Aktuelle Meldungen

Die Inhalte der Aktuellen Meldungen basieren auf einer Auswahl der offiziellen Pressemitteilungen des Landratsamts. Sie informieren unter anderem über wichtige Beschlüsse des Kreistags und Aktivitäten und Veranstaltungen aus allen Aufgabenbereichen der Landkreisverwaltung sowie deren Kooperationspartnern im öffentlichen und privaten Bereich.