Öffentlicher Personennahverkehr(ÖPNV)

Der Landkreis setzt sich für schnelle und gut ausgebaute Verbindungen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ein. Ziele und Rahmenvorgaben für die Gestaltung des ÖPNV setzt der vom Kreistag 2012 verabschiedete Nahverkehrsplan, der 2015 fortgeschrieben wurde.

Hauptaufgabe des Landratsamts ist die Planung des Regionalbusverkehrs, der die Gemeinden und Städte im Landkreis Tübingen und den Nachbarkreisen miteinander verbindet. Neben der Linienführung und dem Fahrplanangebotspielt die Verknüpfung von Bussen und Bahnen eine zentrale Rolle.

Beim Schienenverkehr setzt sich der Landkreis nicht nur für eine gute Verbindung durch das Land, dem Hauptaufgabenträger, ein, sondern wird auch selbst aktiv: Gemeinsam mit dem Landkreis Böblingen betreibt er die Ammertalbahn zwischen Tübingen und Herrenberg und die Schönbuchbahn zwischen Dettenhausen und Böblingen. Durch attraktive Taktfahrpläne, die Herstellung günstiger Anschlüsse an die S-Bahn Richtung Stuttgart sowie den Einsatz moderner und schneller Fahrzeuge ist es gelungen, die Fahrgastzahlen auf beiden Strecken kontinuierlich zu steigern.

Seit dem 01. Januar 2002 besteht der Verkehrverbund Neckar-Alb-Donau (NALDO), ein Zusammenschluss der Landkreise Reutlingen, Sigmaringen, Tübingen und des Zollernalbkreises sowie der Verkehrsunternehmen der Region. Im NALDO-Verbundgebiet gibt es ein gemeinsames Tarifsystem. Der große Vorteil für die Fahrgäste: man benötigt nur einen einzigen Fahrschein, selbst wenn man auf einer Tour mit mehreren Verkehrsunternehmen unterwegs ist.

Wenn Ihnen im Bus oder in der Ammertalbahn etwas positiv oder negativ auffällt, lassen Sie es uns ruhig wissen: Mit unserem Qualitätssicherungssystem erreichen Sie gleichzeitig das Verkehrsunternehmen und das Landratsamt.

Weitere Informationen

Nahverkehrsplan 2012

In seiner Sitzung am 21.11.2012 hat der Kreistag den Nahverkehrsplan 2012 beschlossen. Er löst den ersten Nahverkehrsplan aus dem Jahr 1998 ab. Über den nachfolgenden Link ist das Werk abrufbar

In seiner Sitzung am 17.06.2015 hat der Kreistag die 1. Fortschreibung des Nahverkehrsplans 2012 beschlossen. Diese ist über den nachfolgenden Link abrufbar.

Ammertalbahn

Informtationen zur Ammertalbahn erhalten Sie auf den Internetseiten des Zweckverbands Ammertalbahn, die über folgenden Link aufgerufen werden können:

Zweckverband ÖPNV im Ammertal

NALDO

Informationen zum Verkehrverbund Neckar-Alb-Donau - NALDO - erhalten Sie auf den Internetseiten des Verkehrsverbundes, die über folgenden Link aufgerufen werden können:

NALDO - Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau GmbH:naldo.de

ÖPNV Qualitätsmanagement online

Anregungen, Kritik oder Beschwerden zum ÖPNV können Sie uns online durch unser Qualitätsmanagementformular mitteilen, das Sie über nachfolgenden Link aufrufen:

ÖPNV Qualitätsmanagement - online

Schönbuchbahn

Informationen zur Schönbuchbahnerhalten Sie auch auf den Internetseiten der Württembergischen Eisenbahngesellschaft mbH, die Sie über den nachfolgenden Linkaufrufen können:

www.schoenbuchbahn.de

EU-VO 1370

Gemäß der EU-Verordnung1370/2007 ist von den Aufgabenträgern des ÖPNV ein Bericht zu erstellen über die gewährte Ausgleichsleistungen für gemeinwirtschaftliche Verpflichtungen.

Veröffentlichung gemäß Artikel 7 Abs. 1 der VO (EG) 1370  Jahr 2015 (18 KiB)

  
 

Verkehr und Straßen

Aufgabenbereich

ÖPNV

Kontakt und Sprechzeiten

Die Büros des Aufgabenbereichs befindet sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen.

Lage und Anfahrt

Allgemeine Sprechzeiten

Mo.-Mi. 08:00-12:00 Uhr,
Do. 08:00-12:00 und 14:00-16:00 Uhr,
Fr. 08:00-12:00 Uhr

Um Terminvereinbarung wird gebeten.

Ansprechpartner

Herr Schmauder
Raum: C1 06
Tel.: 07071 207-4321
Fax: 07071 207-94321
t.schmauder@kreis-tuebingen.de