Landschaftspflegerichtlinie - Naturschutz -

Im Landkreis Tübingen werden zahlreiche Pflegemaßnahmen in Natur- und Landschaftsschutzgebieten, in gesetzlich geschützten Biotopen sowie in Flora-Fauna-Habitat (FFH)-Gebieten durchgeführt. Im jährlich aufgelegten Kreispflegeprogramm wird die Vielzahl der Aktionen koordiniert und in Absprache mit dem Regierungspräsidium Tübingen über die Landschaftspflegerichtlinie finanziell unterstützt.

Dazu gehören unter anderem:

  • die Pflege sensibler Offenbereiche durch Mahd
  • die Erstpflege (Entbuschung) um die Sukzession zurückzudrängen
  • die Pflege von Gehölzbeständen
  • die Pflege von Gewässern
  • der Wiederaufbau von Trockenmauern

Antragsteller sind Gemeinden, Naturschutzvereine und -verbände, Landwirte und Privatpersonen.

Wir informieren und wickeln die Verfahren ab.

  
 

Recht und Naturschutz

Aufgabengebiet

Naturschutz

Aufgabenbereich

Landschaftspflegerichlinie

Kontakt und Sprechzeiten

Alle Büros des Aufgabenbereichs befinden sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen.

Lage/Anfahrt

Ansprechpartner

Frau Müßler
Raum: A3 17
Tel: 07071 207-4056
Fax: 07071 207-94056
r.muessler@kreis-tuebingen.de

Herr Klingele
Raum: A3 11
Tel.: 07071 207-4060
Fax: 07071 207-94060
m.klingele@kreis-tuebingen.de