Direktvermarktung (Landwirtschaft)

Ob Getreide oder Milch, Gemüse oder Fleisch, Obst oder Kartoffeln, Wein oder Apfelsaft: Eine breite Palette verschiedener Produkte steht aus lokaler Erzeugung zur Verfügung. Das Landratsamt unterstützt die landwirtschaftliche Direktvermarktung mit einem Direktvermarkterverzeichnis und einem Wein- Most- und Besenführer, die kostenlos als gedruckte Broschüren erhältlich oder als PDF-Dokumente über die nebenstehenden Links zur Ansicht oder zum Download verfügbar sind.

Weiterführende Informationen

Aktuelles

Fachtagung Direktvermarktung am Donnerstag, 21. Februar 2019 in Rottenburg (Anmeldung bis 21. Januar 2019)

Das Landratsamt Tübingen, Abteilung Landwirtschaft, veranstaltet in Kooperation mit weiteren Landwirtschaftsämtern am Donnerstag, 21. Februar 2019 im Tagungshaus Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe in Rottenburg eine ganztägige Fachtagung für Direktvermarkter. Vorträge und Workshops bieten Impulse für Direktvermarkter, um ihre Stärken noch besser ins Licht zu rücken und ihren Verkaufserfolg zu steigern.
 
Ob Hofladen, Verkaufsstand oder Bauernhofgastronomie: Wer es versteht, auf die Wünsche und Bedürfnisse seiner Kunden einzugehen, arbeitet als landwirtschaftlicher Direktvermarkter nachhaltig erfolgreich. Professionelles Marketing und serviceorientierter Verkauf gewinnt und bindet Kunden. Verbraucher entdecken zunehmend Lebensmittel, die hohe Qualität, Regionalität und Heimat in sich vereinen. Dies sind die Stärken unserer heimischen Land-wirtschaft, die es zu fördern gilt.
 
Hans-Peter Kuhnert von der Media-Projektmanagement Agentur breeze media wird am Vormittag zum Thema „Regionalität im Marketing der Direktvermarktung“ referieren. Die lan-desweit bekannte Existenzgründungsberaterin und Coaching-Referentin Susanne Kaufmann ergänzt den Vormittag mit einem Vortrag zum Thema „Kunden finden – Kunden binden“. Bei den Workshops am Nachmittag kommen unter anderem landwirtschaftliche Direktvermarkter mit Einblicken aus der Praxis zu Wort. Unter anderem berichten die Praktiker von neuen Vermarktungswegen, zum Beispiel über den Lebensmitteleinzelhandel oder durch bestimmte Kooperations- und Vernetzungsformen.
 
Interessierte können sich bis zum 21. Januar 2019 beim Landratsamt Tübingen, Abteilung Landwirtschaft, unter der Telefonnummer 07071/207-4004, per Fax an 07071/207-4099 oder per E-Mail unter landwirtschaft@kreis-tuebingen.de unter Mitteilung ihres Namens, des Betriebes, Adresse, Telefonnummer und Angabe des gewünschten Workshops anmelden. Infos zu den Workshops gibt es auf dem Programmflyer. Alternativ kann man auch den im Flyer enthaltenen Anmeldeabschnitt ausfüllen und einscannen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 30,- €.
 


  
 

Landwirtschaft

Aufgabenbereich

Landwirtschaft / Direktvermarktung

Kontakt und Sprechzeiten

Die Büros der Abteilung befinden sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen.

Lage/Anfahrt

Allgemeine Sprechzeiten

Mo.-Mi. 08:00-12:00 Uhr,
Do. 13:00-16:00 Uhr,
Fr. 08:00-12:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Ansprechpartner

Frau Kruska
Raum A3 12
Tel.: 07071 207-4039
Fax: 07071 207-94039
c.kruska@kreis-tuebingen.de