Kreissporthalle und kreiseigene Schulen: Außerschulische Nutzung

Der Landkreis Tübingen stellt seine Schulgebäude und die Kreissporthalle für Private, Vereine, Institutionen, Behörden und andere Schulträger zur außerschulischen Nutzung zur Verfügung.


Kreissporthalle Tübingen

Die Kreissporthalle kann für den sportlichen Übungsbetrieb und für Sportveranstaltungen gemietet werden. Sie umfasst einen Hallenbereich (mit fünf abtrennbaren Hallenteilen), einen Kraftraum, einen Gymnastikraum, eine Tribüne, ein Foyer sowie ein Außenspielfeld. Für Veranstaltungen steht außerdem eine Ausgabeküche zur Verfügung. In den Schulferien und an Feiertagen ist die Kreissporthalle grundsätzlich geschlossen.

Die Räume der Kreissporthalle, die für eine außerschulische Nutzung zur Verfügung stehen, sind in zwei Übersichtplänen dargestellt, die über folgende Links aufgerufen werden können:

Die Räume der Kreissporthalle, die für eine außerschulische Nutzung zur Verfügung stehen, sind in zwei Übersichtplänen dargestellt, die über folgende Links aufgerufen werden können:


Kreiseigene Schulen

Bei den vier beruflichen Schulen und zwei Sonderschulen für Geistigbehinderte des Landkreises in Tübingen und Rottenburg werden im Rahmen der außerschulischen Nutzung verschiedene Schulräume (Klassen- und Fachräume) für Bildungsmaßnahmen sowie Schulsportstätten (Schwimmhalle, Gymnastikhallen) für den sportlichen Übungsbetrieb vermietet. An Sonn- und Feiertagen sowie in den Schulferien sind außerschulische Nutzungen in den kreiseigenen Schulen nicht möglich.


Überlassungsbedingungen

Nähere Informationen zur Überlassung der Kreissporthalle und der kreiseigenen Schulen für eine außerschulische Nutzung entnehmen Sie bitte den Überlassungsbedingungen. Die von den Nutzern einzuhaltenden Sicherheitsanforderungen sind in einem Übersichtsblatt zusammengefasst. Überlassungsbedingungen und Sicherheitsanforderungen können auch über nachfolgende Links aufgerufen werden:


Benutzungsentgelte

Für die außerschulische Nutzung werden Benutzungsentgelte erhoben. Diese wurden vom Kreistag am 13.10./15.12.2010 beschlossen. Die einzelnen Kostenregelungen sind in den entsprechenden Entgeltrichtlinien aufgeführt, die über nachfolgende Links auch online zur Verfügung stehen:


Anmeldung zur außerschulischen Nutzung

Für die gewünschten Belegungen ist das jeweilige Anmeldeformular auszufüllen und mindestens vier Wochen vor der geplanten Nutzung bei der Abteilung Kreisschulen und Liegenschaften des Landratsamtes Tübingen einzureichen. Zwischen dem Landkreis und dem Nutzer wird dann ein entsprechender Mietvertrag abgeschlossen. Die Anmeldeformulare stehen auch über nachfolgende Links zur Verfügung:

  
 

Abteilung Kreisschulen und Liegenschaften

Aufgabenbereich

Kreissporthalle und kreiseigene Schulen: Außerschulische Nutzung

Kontakt und Sprechzeiten

Die Büros des Aufgabenbereichs befinden sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen.

Allgemeine Sprechzeiten

Mo-Do 08:00-12:00 Uhr u.
14:00-16:00 Uhr,
Fr 08:00-12:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Ansprechpartner

Frau Maier
Raum: A4 63
Tel.: 07071 207-1214
Fax: 07071 207-91214
j.maier@kreis-tuebingen.de

Sachgebietsleitung

Herr Bellack
Raum: A4 65
Tel.: 07071 207-1211
Fax: 07071 207-91211
j.bellack@kreis-tuebingen.de