Sozialdienst für Flüchtlinge

Das Beratungsangebot richtet sich an Flüchtlinge, die in den Gemeinschaftsunterkünften des Landkreises oder in der Anschlussunterbringungin den Gemeinden im Landkreis leben.

Die Beratungsinhalte sind insbesondere:

  • Begleitung und Betreuung im Bereich Schule / Kindergarten
  • Unterstützung bei Wohnungssuche
  • Unterstützung bei Arbeitssuche
  • Gesundheitsfürsorge, Inanspruchnahme medizinischer Leistungen
  • Unterstützung bei Behördenangelegenheiten ( Ausländerrechtsfragen, Strafverfahren, Job Center etc.)
  • Begleitung im Asylverfahren
  • Ehrenamtspflege
  • Integration in das Gemeinwesen, Erschließen von Angeboten im Gemeinwesen (z.B. Sport)
  • Vermittlung von Sprachkursen

Außerdem werden die Zuweisungen der Asylsuchenden in die Gemeinschaftsunterkünfte und die Anschlussunterbringungen begleitet.

Ein wichtiger Bestandteil der Arbeit ist die Zusammenarbeit mit internen und externen Kooperationspartnern wie z.B. den Freundeskreisen für ausländische Flüchtlinge und ehrenamtlich engagierten Bürgern oder auch die Zusammenarbeit und Abstimmung mit anderen Institutionen wie z.B. den kreisangehörigen Städten und Gemeinden, anderen Behörden, Flüchtlingsorganisationen, Dienstleistern im Sozial- und Gesundheitssektor, Kirchengemeinden, Schulen und Kindergärten.

Weitere Informationen zur Unterbringung und Sozialbetreuung von Flüchtlingen

Internetauftritt "Gemeinsam Aktiv für Flüchtlinge"

  
 

Soziales

Aufgabenbereich

Sozialdienst für Flüchtlinge

Kontakt und Sprechzeiten

Die Büros des Aufgabenbereichs befinden sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen und in verschiedenen Außenstellen, die Sie der Liste der zuständigen Ansprechpartner/innen (251,6 KiB) entnehmen können.

Lage/Anfahrt

Allgemeine Sprechzeiten

Im Landratsamt:
Mo., Mi. 09:00-12:00 Uhr

Andere Termine nach telefonischer Vereinbarung

Sachgebietsleitung

Frau Haas
Raum A2 71
Tel.: 07071 207-6116
Fax: 07071 207-96116
k.haas@kreis-tuebingen.de