Der Pflegestützpunkt im Landkreis Tübingen

Persönliche Beratung beim Pflegestützpunkt im Landkreis Tübingen sind nach telefonischer Voranmeldung wieder möglich. Neben der Möglichkeit der telefonischen Beratung bietet der Pflegestützpunkt im Landkreis Tübingen ab sofort an seinen Standorten in Rottenburg, Mössingen und Tübingen wieder persönliche Beratung an. Die Beratungen können auch in Kusterdingen und Ammerbuch-Entringen stattfinden. Es ist jedoch unbedingt vorab eine telefonische Terminvereinbarung notwendig.

Wir bieten Beratung und Begleitung im Alter und bei Pflegebedürftigkeit.

Annett Vauteck / iStockphoto.com

Aktueller Veranstaltungshinweis "Pflegende Angehörige –Die eigene Widerstandskraft erkennen und fördern" 15. November 2022

Pflegende Angehörige sind häufig chronischem Stress ausgesetzt. Insbesondere pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz werden daher häufig als unsichtbare zweite Patient:innen beschrieben, die Gefahr laufen, stressbedingte Erkrankungen zu entwickeln.

Gleichzeitig gelingt es vielen pflegenden Angehörigen, den Belastungen der Pflege gut zu begegnen, sie scheinen resilienter, also widerstandfähiger, als andere pflegende Angehörige.

Worin aber unterscheiden sich diese pflegenden Angehörigen voneinander genau? Wie kann die eigene Resilienz erfasst und im Alltag gestärkt werden?

Referentin: Dr. Dipl.-Psych. Alexandra Wuttke-Linnemann,
Zentrum für Psychische Gesundheit im Alter, Mainz

Dienstag, 15.11.2022, von 18:00 – 19:30 Uhr

vhs online (Kurs-Nr. 222-30005V)

Die Anmeldung ist möglich über www.vhs-tuebingen.de: Tel. 07071 560329 oder
Email: anmeldung@vhs-tuebingen.de

Der Link zur Veranstaltung wird rechtzeitig, vermutlich am Nachmittag des Vortragstages verschickt. Das Programm zoom muss nicht installiert werden.

Ihre Situation: "Plötzlich kann alles ganz anders sein!"

Ein Schlaganfall, ein Unfall, eine schwere Erkrankung oder fortschreitende Hilfebedürftigkeit können Ihr Leben oder das eines nahen Angehörigen völlig verändern.   

Unser Angebot richtet sich an:

  • Ältere, chronisch kranke oder pflegebedürftige Menschen,
  • pflegende Angehörige, die Entlastung in Pflegesituationen suchen und
  • alle Menschen, die sich vorsorglich zu den Themen Alter und Pflegebedürftigkeit informieren möchten.

Unsere Beratung ist wettbewerbsneutral, kostenfrei und an Ihrem Bedarf orientiert. Wir stehen unter Schweigepflicht. Die Beratung kann telefonisch, im Pflegestützpunkt oder bei Bedarf zu Hause erfolgen.

Wir informieren und beraten Sie über

  • die Möglichkeiten der Versorgung zu Hause z.B. durch Pflegedienste, Nachbarschaftshilfen, Essen auf Rädern, Hausnotruf,
  • die Möglichkeiten der Versorgung im Pflegeheim, in der Kurzzeitpflege oder der Tagespflege und
  • die Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung sowie über weitere Hilfen im Alter und bei Pflege.

Wir organisieren und koordinieren im Bedarfsfall die für Sie notwendige Hilfe.

Unsere Ziele sind es,

  • dass wir Ihnen und Ihren Angehörigen in persönlicher Beratung einen geschützten Rahmen für Ihre Fragen bereit stellen können,
  • dass Sie die richtige Hilfe zum rechten Zeitpunkt kompetent und zuverlässig erhalten und
  • dass Sie möglichst lange, gut versorgt in Ihrer eigenen Wohnung leben können.

Um das Angebot des Pflegestützpunkts in Anspruch zu nehmen, muss unter Umständen eine Datenschutzeinwilligungserklärung abgegeben werden.

Unsere Beratung - immer in Ihrer Nähe

Pflegestützpunkt - Beratungsstellen

Informieren Sie sich über die Kontaktmöglichkeiten zur Beratungsstelle in der Nähe Ihres Wohnorts auf unserer entsprechenden Internetseite, die Sie über folgenden Link aufrufen können:

Wohnberatung​

Der Kreisseniorenrat Tübingen ist Träger einer unabhängigen Beratungsstelle für das Wohnen im Alter. Sie informiert und berät zu allen Themen, die mit dem Wohnen im Alter zusammenhängen.

Flyer zur Wohnberatung (149,4 KiB)

Tagespflege und Tagesbetreuung im Landkreis Tübingen

Die Tagespflegeeinrichtungen im Landkreis Tübingen bieten neben pflegerischer Versorgung und Betreuung auch abwechslungsreiche Angebote und Beschäftigungsmöglichkeiten in Gemeinschaft. Das Angebot richtet sich an Menschen, die tagsüber oder stundenweise Betreuung oder Pflege benötigen und deren Angehörige tagsüber Entlastung brauchen. Ein neuer Infoflyer bietet nun einen Überblick über die im Landkreis Tübingen bestehenden Tagespflegeeinrichtungen:

Infoflyer Tagespflege-Angebote im Kreis (3,716 MiB)

Er kann auch unter Tel. 07071 207-2064, oder E-Mail f.buss@kreis-tuebingen.de bestellt werden.

Pflegeheime im Landkreis Tübingen

Hier finden Sie eine Übersicht mit Kontaktdaten und weiteren Informationen zu Pflegeheimen im Landkreis Tübingen, die einer Darstellung zugestimmt haben.

  
 

Soziales

Aufgabenbereich

Pflegestützpunkt - Beratung und Begleitung

Kontakt

Eine Übersicht über unsere Ansprechpartner für eine wohnortnahe Beratung und Begleitung finden Sie hier

Weiterführende Informationen

Infoflyer Tagespflege-Angebote im Kreis (3,716 MiB)

e-Paper  Pflegebroschüre