Bildung und Teilhabe (BuT)

Aktuelles -  #LernstarkMitBuT – Lernsommer 2021. Für Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes

Mit dem Projekt #LernstarkMitBuT-Sommerferien 2021 möchten wir helfen, Wissenslücken zu schließen und den Start ins neue Schuljahr zu erleichtern. #LernstarkMitBuT-Sommerferien 2021 ist eine kostenlose außerschulische Lernförderung, die zusätzliche zu den schulischen „Lernbrücken“ des Landes in Anspruch genommen werden kann.
 
Wer kann teilnehmen am #LernstarkMitBuT – Lernsommer 2021? 
Alle Schüler*innen bis 25 Jahre*, die grundsätzlich im August 2021 einen geklärten Anspruch auf Bildungs- und Teilhabeleistungen haben.
(*Personen, die eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten.)

Was genau bietet #LernstarkMitBuT – Lernsommer 2021?
Kostenfreie Lernförderung/Nachhilfe für maximal 30 Schulstunden (1 Schulstunde = 45 Minuten), in Mathematik, Naturwissenschaften, (Fremd-)Sprachen.

Wann findet #LernstarkMitBuT – Lernsommer 2021 statt?
In den Sommerferien im Zeitraum vom 02.08.2021 bis 29.08.2021.

Wie funktioniert #LernstarkMitBuT – Lernsommer 2021?
Die Eltern erhalten nach Antragsstellung einen Gutschein zugeschickt, der bei einem Nachhilfeinstitut oder einer privaten Nachhilfeperson eingelöst werden kann. Der jeweilige Anbieter ermittelt nach Vorlage des Gutscheins den individuellen Unterstützungsbedarf und stimmt das Förderangebot ab.
Die Nachhilfeinstitute oder -personen müssen sich bei uns vorab registrieren und die Vergütung pro Schulstunde mit uns vereinbaren. Nach erbrachter Förderung wird direkt mit uns abgerechnet.

Die Förderung findet in Präsenz als Einzelunterrichtung oder in Kleingruppen statt. Auf die Einhaltung der gültigen Corona-Schutzmaßnahmen ist zu achten.

Wie kann der Antrag gestellt werden?
Die Antragstellung erfolgt schriftlich per Post oder per Mail an:
Landratsamt Tübingen
Abteilung Soziales / Bildung- und Teilhabe
Wilhelm-Keil-Str. 50
72072 Tübingen
bildungspaket@kreis-tuebingen.de

Eine Antragstellung ist nur bis einschließlich 11.07.2021 möglich!

Die Antragsunterlagen und ein Infoschreiben können Sie hier herunterladen:

Kennen Sie schon die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes?

Die Leistungen für Bildung und Teilhabe, auch Bildungs- und Teilhabepaket genannt, dienen dazu, Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringen finanziellen Mitteln zu unterstützen. Sie solle einen Beitrag zu einem erfolgreichen Schulbesuch leisten und einer aktiven Teilhabe von Kindern und Jugendlichen in Sport, Kultur und Gesellschaft ermöglichen.

Welche Leistungen gibt es?

Zu den Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes die Kostenübernahme für:

  • eintägige Schul- und Kitaausflüge (z.B. Kosten für Fahrkarte, Eintritt, Führungen, etc.)
  • mehrtägige Klassen- und Kitafahrten (tatsächlich anfallende Kosten für z.B. Abschlussfahrten),
  • den persönlichen Schulbedarf (insgesamt 154,50 Euro je Schuljahr),
  • die notwendige Beförderung von Schülerinnen und Schülern zur Schule (z.B. Kosten für Schülermonatskarte),
  • außerschulische Lernförderung (tatsächliche Kosten – nach individuellem Bedarf),
  • die Teilnahme an einer gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung in Schule oder Kindertageseinrichtungen (tatsächlich anfallende Kosten),
  • die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft (z.B. Mitgliedsbeiträge im Sportverein oder in der Musikschule in Höhe von 15 Euro monatlich = 180 Euro Jahresbudget).

Wer ist anspruchsberechtigt?

Anspruchsvoraussetzung ist der laufende Bezug einer der folgenden Leistungen:

  • Arbeitslosengeld II nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II,
  • Sozialhilfe nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) XII,
  • Asylbewerberleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG),
  • Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz (WoGG) oder
  • Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz (BKGG).

Bedarfe für Bildung erhalten Schülerinnen und Schüler bis zum vollendeten 25. Lebensjahr, sofern sie eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten.

Leistungen für Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft erhalten alle hilfebedürftigen Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr.

Weitere Infos auf einen Blick finden Sie hier: Infoflyer Bildung und Teilhabe (1,851 MiB)

Wie können die Leistungen beantragt werden?

Die Formulare zur Beantragung der Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket erhalten Sie im Jobcenter Tübingen, bei den Wohngeldstellen des Landkreises, bei den Rathäusern Ihrer Wohngemeinde und beim Landratsamt Tübingen. Das Antragsformular inklusive Anlagen kann zum Ausdrucken auch über folgenden Link aufgerufen werden:

Wenn Sie noch weitere Fragen zu den Leistungen oder dem Antragsverfahren haben, rufen Sie uns gerne an oder schreiben eine Mail an: bildungspaket@kreis-tuebingen.de

Wussten Sie schon, dass viele Anbieter oder Vereine Vergünstigungen für Inhaber*innen der KreisBonusCard (Junior) anbieten?

So sparen Sie wohlmöglich doppelt: von der Reduzierung des Mitgliedsbeitrages und der finanziellen Unterstützung durch Bildung und Teilhabe.

Weitere Informationen zur KreisBonusCard finden Sie hier: https://www.kreis-tuebingen.de/309066.html

Vorlagen und Formulare für Kooperationspartner*innen und ehrenamtliche Unterstützer*innen

Nachfolgend finden Sie nützliche Vorlagen und Formulare, u.a. für die Geltendmachung von erbrachten Leistungen im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets

  
 

Soziales

Aufgabenbereich

Bildungs- und Teilhabepaket

Kontakt und Sprechzeiten

Die Büros des Aufgabenbereichs befindet sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen.

Lage/Anfahrt

Sprechzeiten

Mo.-Fr. 08:00-12:00 Uhr,
Do. 14:00-16:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Ansprechpartner

Bildung und Teilhabe

Kirchentellinsfurt, Mössingen und Tübingen (PLZ 72074)

Frau Ambros
(Mo. bis Fr. 08:00 - 12:00 Uhr)
Raum A2 41
Tel.: 07071 207-6213
Fax: 07071 207-96213
bildungspaket@kreis-tuebingen.de

Dußlingen, Gomaringen, Kusterdingen, Starzach und Tübingen (PLZ 72005 und 72070)

Frau Bogdan
(Mo. bis Do. 08:00 - 12:00 Uhr, Do. 14:00 - 15:00 Uhr)
Raum A2 41
Tel.: 07071 207-6212
Fax: 07071 207-96212
bildungspaket@kreis-tuebingen.de

Ammerbuch, Bodelshausen, Dettenhausen, Neustetten und Tübingen (PLZ 72072, Anfangsbuchstabe P-Z)

Frau Kirchhoff
Raum: A2 44
Tel.: 07071 207-2087
Fax: 07071 207-92087
bildungspaket@kreis-tuebingen.de

Tübingen (PLZ 72072, Anfangsbuchstabe A-O)

Frau Michel
Raum: A2 39
Tel.: 07071 207-2052
Fax: 07071 207-92052
bildungspaket@kreis-tuebingen.de

Nehren, Rottenburg, Hirrlingen

Frau Streit
Raum: A2 44
Tel.: 07071 207-2029
Fax: 07071 207-92029
bildungspaket@kreis-tuebingen.de

Ofterdingen und Tübingen (PLZ 72076) sowie Koordination

Frau Cammerer
Raum: A2 43
Tel.: 07071 207-2045
Fax: 07071 207-92045
bildungspaket@kreis-tuebingen.de

Sachgebietsleitung

Herr Frisch
Raum A3 01
Telefon 07071 207-2046
Telefax 07071 207-92046
t.frisch@kreis-tuebingen.de