Jugendhilfeplanung

Der öffentliche Träger der Jugendhilfe hat die Gesamtverantwortung für die Erfüllung der Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe. Er hat den Auftrag, die erforderlichen und geeig­neten Einrichtungen, Dienste und Maßnahmen der Jugendhilfe rechtzeitig und aus­reichend zur Verfügung zu stellen. Dabei sind die verschiedenen Grundrichtungen der Erziehung zu berücksichtigen.

Die Jugendhilfeplanung ist ein Instrument zur systematischen Gestaltung und Ent­wicklung der Handlungsfelder der Jugendhilfe. Das Ziel ist, positive Lebensbedin­gungen für junge Menschen und ihre Familien zu erhalten oder zu schaffen.

Weiterführende Informationen

Grunddaten zur Demographie und Leistungserbringung der Jugendhilfe

Aufgrund ihres Auftrags muss die Jugendhilfeplanung viele Daten und Einflüsse auf das Feld der Jugendhilfe erkennen, analysieren und berücksichtigen. Eine ausgewählte Dokumentation wichtiger Teilaspekte der Jugendhilfeplanung steht in elektronischer Form zur Verfügung.

Die Links zu den entsprechenden Dokumenten wurden mit zusätzlichen Informationen auf besonderen sachthematischen Internetseiten der Jugendhilfeplanung zusammengestellt, die über nachfolgende Links aufgerufen werden können. Dabei ist zu beachten, dass die Zusammenstellung keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Wir bemühen uns diese Materialien stets auf einem aktuellen Stand zu halten. Einige ältere Materialien sind jedoch immer noch aktuell und deshalb mitaufgeführt.

Kinder psychisch kranker Eltern im Landkreis Tübingen

Überblick über den Bereich psychischer Störungen und Erkrankungen von Familien und Kindern im Landkreis Tübingen. Es wurde eine Totalerhebung zu diesem Problembereich beim Sozialen Dienst mittels eines detaillierten Fragebogens durchgeführt, um die Betroffenheit für den Bereich Jugendhilfe – Hilfen zur Erziehung zu ermitteln.

Abschlussbericht der Arbeitsgruppe des Jugendhilfeausschusses "Kinder psychisch kranker Eltern" vom 12.09.2012 (848,1 KiB).

  
 

Jugend

Aufgabebereich

Jugendhilfeplanung

Die Büros des Aufgabenbereichs befinden sich im Gebäude
Wilhelm-Keil-Straße 50, 72072 Tübingen.

Ansprechpartner

Herr Althaus
Raum: B2 06
Tel.: 07071 207-2105
Fax: 07071 207-92105
althaus@kreis-tuebingen.de