Heimaufsicht

Die Heimaufsichtsbehörde überwacht die stationären Einrichtungen für volljährige Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf oder mit Behinderungen, die Kurzzeiteinrichtungen, die ambulant betreuten Wohngemeinschaften für volljährige Menschen mit Unterstützungs- und Versorgungsbedarf oder mit Behinderungen sowie andere Wohnformen für volljährige Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf oder mit Behinderungen im Landkreis Tübingen.

Die Heimaufsicht achtet durch regelmäßige Kontrolle und Beratung der Einrichtungen bzw. ambulant betreuten Wohngemeinschaften darauf, dass deren Bewohnerinnen und Bewohner ein würdevolles, selbständiges und selbstbestimmtes Leben führen können und dass die fachlichen Standards eingehalten werden.

1. Rechtliche Grundlagen

a) Wohn-, Teilhabe- und Pflegegesetz – WTPG
b) Landesheimbauverordnung - LHeimBauVO
c) Landespersonalverordnung - LPersVO
d) Landesheimmitwirkungsverordnung-LHeimMitVO
e) Heimsicherungsverordnung

2. Informationsmaterial

a) Broschüre „Ihre Rechte als Heimbewohnerinnen und Heimbewohner"
b) Broschüre „Der Heimbeirat"
c) Broschüre „Mitwirkung in Einrichtungen der stationären Altenpflege"
d) Informationsseite zur Pflege
e) Informationsseite der BIVA e.V.

3. Tätigkeitsbericht

Tätigkeitsbericht der Heimaufsicht 2016 (233,2 KiB)

Tätigkeitsbericht der Heimaufsicht 2015 (231,9 KiB)

Tätigkeitsbericht der Heimaufsicht 2013 und 2014 (260,6 KiB)

  
 

Gesundheit

Aufgabenbereich

Heimaufsicht

Kontakt und Sprechzeiten

Die Büros des Aufgabengebiets befinden sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen.

Lage und Anfahrt

Allgemeine Sprechzeiten

Mo.-Fr. 08:00-12:00 Uhr,
Do. 13:00-16:00 Uhr

Beratung nur nach telefonischer Terminvereinbarung.

Ansprechpartner

Frau Michels
Raum: B1 67
Tel.: 07071 207-3327
Fax: 07071 207-93327
b.michels@kreis-tuebingen.de

Frau Linda Hiller
Raum B1 69
Tel.: 07071 207-3329
Fax: 07071 207-93329
l.hiller@kreis-tuebingen.de