Neustetten

Neustetten entstand am 1.12.1971 durch den Zusammenschluss der damals selbstständigen Gemeinden Remmingsheim, Nellingsheim und Wolfenhausen und liegt im Westen des Landkreises Tübingen, in dem als „Stäble“ bezeichneten Teil des Oberen Gäus. Die Nachbargemeinden sind Rottenburg a.N. und Bondorf.

Stäblehalle in Neustetten

Der Name begründet sich auf eine untergegangene Siedlung names „Stetten“ auf Markung Wolfenhausen. Neustetten liegt verkehrsgünstig in unmittelbarer Nähe zur B14 (Stuttgart – Horb) und zur Autobahn A 81 Anschlussstelle Rottenburg a.N. (Stuttgart – Singen). Eine gute Verkehrsverbindung besteht auch über die Landesstraße 371 und die Kreisstraßen 6920 bis 6923.
Die Gemarkungsfläche beträgt 1.587 ha.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist in Remmingsheim, wobei in Nellingsheim und Wolfenhausen auch regelmäßige Sprechstunden der Verwaltung abgehalten werden. Als Besonderheit ist die Exklave Bronnmühle Remmingsheim im Neckartal zu erwähnen. Die noch im Betrieb befindliche Bronnmühle ist ganz von der Gemarkung der Stadt Rottenburg a. N. umgeben.

Die ländlich strukturierte Gemeinde hat sich in den vergangenen Jahren zur attraktiven Wohngemeinde entwickelt, die jedoch ihren dörflichen Charakter bewahrt hat. Handwerk, Dienstleistung und Gewerbe stellen rund 350 Arbeitsplätze in der Gemeinde zur Verfügung.

Die Gemeinde Neustetten verfügt über alle notwendigen Infrastruktureinrichtungen. Das Altenpflegeheim sowie die Stäblehalle mit Tribüne und Bühne runden ein umfassendes und vielfältiges Angebot an öffentlichen Einrichtungen ab.

Darüber hinaus tragen das breite Freizeitangebot der örtlichen Vereine und die landschaftlich reizvolle Umgebung zu der hohen Wohn- und Lebensqualität in Neustetten bei.



Gemeinde Neustetten
Einwohnerzahl (31.07.2016): 3.632
Bürgermeister: Gunter Schmid
Bürgermeisteramt: Hohenzollernstraße 4,
72149 Neustetten,
Tel.: 07472/9365-0,
gemeinde@neustetten.de
Internet: www.neustetten.de

  
 

Klicken Sie auf eine der Gemeinden oder Städte im Landkreis, um auf die entsprechende Webseite zu gelangen.
Für die dort dargestellten Inhalte sind die jeweiligen Gemeinden oder Städte verantwortlich.

Ammerbuch

Bodelshausen

Dettenhausen

Dußlingen

Gomaringen

Hirrlingen

Kirchentellinsfurt

Kusterdingen

Mössingen

Nehren

Neustetten

Ofterdingen

Rottenburg a.N.

Starzach

Tübingen


zur Kreiskarte

Kreisangehörige Städte und Gemeinden - Amtliche Bevölkerungsfortschreibung zum 31.03.2015 (12,6 KiB)