Sammlung zum bäuerlichen Arbeiten

Die private Sammlung zum bäuerlichen Arbeiten und Leben auf den Härten in Kusterdingen-Jettenburg umfasst vor allem Einrichtungsgegenstände und Gerätschaften bäuerlicher Anwesen aus dem ersten Drittel des 20. Jahrhunderts. Helene und Karl Bader haben sich bemüht, den Besuchern in ihrer Privatsammlung das einstige Leben in Schlafkammer, Stube, Küche und Stall dadurch vor Augen zu führen, dass sie es mit Hilfe lebensgroßer Puppen nachinszenieren.

Sammlung bäuerliches Arbeiten und Leben "Im Höfle" Kusterdingen-Jettenburg
Sammlung bäuerliches Arbeiten und Leben "Im Höfle" Kusterdingen-Jettenburg

So trifft man auf dem Gang durchs Haus Kühe, eine Melkerin und einen Bauern im Stall. Aus dem Bereich der Landwirtschaft sind in der ehemaligen Scheune unter anderem Pflüge, Putzmühlen, Fruchtsiebe, Holzeggen, Garbenseile, Garbenwagen, Säcke, Gabeln, Rechen und Dreschflegel liebevoll arrangiert. In der „schönen Stube" hat sich eine Familie, wie einst an Weihnachten oder bei besonderen Familienfeiern, festlich um den Tisch versammelt.
Im „Winterzimmer" sieht der Betrachter eine Szene aus den langen Winterabenden auf den Härten, ein Vater repariert kaputtes Holzspielzeug und defekte Erntegeräte. Unter dem Dach sind die Kinder in ihren Kammern untergebracht. In allen Räumen kann der Besucher eine Vielzahl von häuslichen Geräten und Einrichtungsgegenständen aus den Bereichen Landwirtschaft, Haushalt und Wohnen bewundern. Den Höhepunkt jeder Museumsbesichtigung bei Baders bildet die Sammlung von Alltagsund Festtagstrachten von den Härten, aus Betzingen und Wannweil. Mehr als 30 lebensgroße Puppen stellen die regionaltypische Kleidung zur Schau. Kostbare Accessoires, die die Frauen einst zu ihrer Tracht trugen, sind in beleuchteten Schaukästen liebevoll ausgestellt. Im Außenbereich des einst landwirtschaftlich genutzten Anwesens befinden sich ein nach wie vor belebter Gänse- und Hühnerstall, ein Backhaus und die Remise, in der eine ansehnliche Sammlung von Maschinen, Leiterwagen, Obstpressen und „Leutschindern" steht. (WS / DZ)


„Im Höfle" - Sammlung bäuerliches
Arbeiten und Leben auf den Härten


Helene und Karl Bader, „Im Höfle"
Mähringer Straße 16
72127 Kusterdingen
Ortsteil Jettenburg

Führungen:
Nur für Gruppen auf Anfrage
Tel. (0 70 71) 93 71 49
(ab 18 Uhr)

  
 

Museumsführer

Das 2005 erschienene Buch "AnsichtsSachen" macht Appetit auf Tübingens Museumsreichtum, vom international bedeutenden Universitätsmuseum auf Schloss Hohentübingen bis hin zum bezaubernden Tante-Emma-Laden in Rottenburg-Obernau.

Für diese Veröffentlichung hat der Verein KulturGUT im Landkreis Tübingen 53 Museumsbesichtigungen durchgeführt, davon 22 mit Gruppen von Kindern und Jugendlichen.

Die Aufmachung in Gestalt kleiner, appetitlicher Bild- und Texthappen lädt zum Schmöckern und Entdecken ein, der Wechsel der Blickwinkel zwischen Museumsmachern, älteren und jugendlichen Besuchern führt zu einer abwechslungsreichen Kost und gibt viele Anregungen zur Gestaltung von Familienausflügen. Das Buch ist im Buchhandel und bei der Verkaufsstelle des Schwäbischen Tagblatts erhältlich.

Museumserlebnistage