Einblicke in die Heimatgeschichte

Das kleine Heimatmuseum im Kilchberger Rathaus entstand zur 750-Jahr-Feier des ehemals reichsritterschaftlichen Dorfes im Jahr 1986. Viele erhaltene Gegenstände aus Landwirtschaft, Handwerk und schöne Hausratsgegenstände wurden damals von der Kilchberger Bevölkerung zusammengetragen und gestiftet.

Elektromotor

Es gibt Wäscheausstattung wie einst im bäuerlichen Haushalt, viele Geräte aus Küche und Landwirtschaft. Zu den Highlights gehört ein originaler Elektromotor der einst im Ort ansässigen Himmelwerke. Diese Gegenstände werden ergänzt durch Dokumente und interessante Objekte der Ortsgeschichte.

Im Jahr 2005 kam ein weiterer, als Schlafzimmer eingerichteter Raum hinzu und der Hauptraum wurde als Begegnungs- und Veranstaltungsraum mit Museumsambiente umgestaltet. Dort finden seither standesamtliche Trauungen, Vorträge und Veranstaltungen des Fördervereins PRO Kilchberg sowie das monatliche Museumscafé mit kulturellem Beiprogramm statt.


Kilchberger Rathaus
Tessinstr. 7
72072 Tübingen
Tel.: 07071/72310
rathaus-kilchberg@tuebingen.de

Öffnungszeiten:
Während der Öffnungszeiten der Verwaltungsstelle Kilchberg:
Montag 7.30 - 12.00 Uhr, Dienstag 16.00 - 18.30 Uhr, Mittwoch bis Freitag 7.30 - 12.00 Uhr
Jeden ersten Freitag im Monat von 15.00 - 18.00 Uhr (Museumscafé)
Bzw. nach Absprache mit Ortsvorsteherin Gundi Reichenmiller (Tel. 07071/72310)

  
 

Museumsführer

Das 2005 erschienene Buch "AnsichtsSachen" macht Appetit auf Tübingens Museumsreichtum, vom international bedeutenden Universitätsmuseum auf Schloss Hohentübingen bis hin zum bezaubernden Tante-Emma-Laden in Rottenburg-Obernau.

Für diese Veröffentlichung hat der Verein KulturGUT im Landkreis Tübingen 53 Museumsbesichtigungen durchgeführt, davon 22 mit Gruppen von Kindern und Jugendlichen.

Die Aufmachung in Gestalt kleiner, appetitlicher Bild- und Texthappen lädt zum Schmöckern und Entdecken ein, der Wechsel der Blickwinkel zwischen Museumsmachern, älteren und jugendlichen Besuchern führt zu einer abwechslungsreichen Kost und gibt viele Anregungen zur Gestaltung von Familienausflügen. Das Buch ist im Buchhandel und bei der Verkaufsstelle des Schwäbischen Tagblatts erhältlich.

Museumserlebnistage