Freizeitkarte für den Landkreis Tübingen und den Naturpark Schönbuch neu aufgelegt

Die amtliche Landkreiskarte für den Landkreis Tübingen, gleichzeitig offizielle Karte des Naturparks Schönbuch, wurde vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL) in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Tübingen und der Naturparkverwaltung im Maßstab 1:35 000 in der dritten Auflage herausgegeben.

Die gesamte Region ist durch ein gut ausgebautes und beschildertes Radwegenetz erschlossen. Basis hierfür bildet das neue Radwegenetzkonzept des Landkreises Tübingen, das natürlich auch in die Karte eingefossen ist. Für die individuelle Planung von Radtouren ist es besonders hilfreich, dass Steigungspfeile herausfordernde Anstiege oder flotte Talabfahrten rechtzeitig ankündigen. Durch die zusätzliche Darstellung der Oberflächenbeschaffenheit der Radwege kann zwischen komfortablen, schnellen oder geländebetonten Radfahrten entschieden werden. Zur besseren Unterscheidung sind die überregionalen Radwege farblich hervorgehoben.
Die markierten Wanderwege des Schwäbischen Albvereins, die Wanderwege des Naturparks Schönbuch und die Jakobswege sind ebenso in der Karte enthalten. Erstmals wurde auch der "Martinusweg" aufgenommen. Kartensignaturen "wie in der Natur" erleichtern die Orientierung im Gelände erheblich. Das eingedruckte UTM-Koordianten-Gitternetz ermöglicht in einfacher Weise die Übertragung der mit einem GPS-Empfänger ermittelten Position im Gelände in die Karte. Piktogramme weisen auf lohnende Ausflugsziele hin und zeigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie touristische Ziele.

Die markierten Wanderwege des Schwäbischen Albvereins, die Wanderwege des Naturparks Schönbuch und die Jakobswege sind ebenso in der Karte enthalten. Auch der "Martinusweg" wurde aufgenommen. Kartensignaturen "wie in der Natur" erleichtern die Orientierung im Gelände erheblich. Das eingedruckte UTM-Koordianten-Gitternetz ermöglicht in einfacher Weise die Übertragung der mit einem GPS-Empfänger ermittelten Position im Gelände in die Karte. Piktogramme weisen auf lohnende Ausflugsziele hin und zeigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie touristische Ziele.

Erkunden Sie den Landkreis auf insgesamt zwölf speziellen Rundtouren, die in der Karte dargestellt und mit Texten und Bildern auf der Kartenrückseite beschrieben sind. Sechs Radtouren, wie z.B. die Genießer-Naturtour und die Genießer-Flusstour oder die Familien-Entspannungstour, führen schwerpunktbezogen durch die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten des Landkreises. Wer lieber wandert, findet sechs reizvolle Wandertouren, wie z.B. die Schönbuch-Wandertour, die Ammertal-Wandertour oder die Rammert-Wandertour.

Der Naturpark Schönbuch wird in der Landkreiskarte gesondert vorgestellt. Attraktionen in diesem Naturpark sind das Rotwild, das als Wappentier des Landes bereits bei Herzögen und Königen höchsten Stellenwert genoss, aber auch die zahlreichen Kleindenkmale wie Steinkreuze, Gedenk- und Grenzsteine sowie Brunnen. Wildruhezonen und Wildgatter mit Durchlässen sind besonders hervorgehoben. Das mittelalterliche Kloster Bebenhausen ist als Sehenswürdigkeit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Erhältlich ist die Karte beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung in Stuttgart, Büchsenstraße 54, (Onlineshop des LGL: www.lgl-bw.de) sowie beim Landratsamt Tübingen und im Buchhandel zum Preis von 5,20 Euro (Landkreiskarte 1:35.000 Landkreis Tübingen und Naturpark Schönbuch, hrsg. v. Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Tübingen, 3. Aktualisierte Auflage, Stuttgart 2011, ISBN 978-3-89021-710-9).

(Erstellt am 25. Oktober 2011)
  
 

Premiumwandern am Früchtetrauf

Themenradtouren

Ansprechpartner

Tourismusbeauftragte im Landkreis Tübingen
Iris Becht
Tel.: 07071 207-4410
Fax: 07071 207-4499
E-Mail: i.becht@kreis-tuebingen.de

Radverkehr

Ansprechpartner

Radverkehrsbeauftragter im Landkreis Tübingen
Tobias Schmauder
Tel.: 07071 207-4321
Fax: 07071 207-94321
E-Mail: t.schmauder@kreis-tuebingen.de