Freizeitangebote für Flüchtlinge im Landkreis Tübingen

Hier möchten wir Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Freizeitangebote für Flüchtlinge im Landkreis Tübingen geben. Bitte beachten Sie, dass die Einträge auf dieser Seite nicht abschließend sind und die Informationen ständig aktualisiert werden.

Vertreter von Vereinen, Helferkreisen und sonstigen Institutionen können ihre Freizeitangebote uns über das Meldeformular mitteilen. Nach Prüfung der Daten werden wir die Angebote dann schnellstmöglich veröffentlichen.

Für den Inhalt der Angebotsbeschreibungen  sind die jeweiligen Veranstalter selbst verantwortlich. Für unvollständige oder fehlerhafte Angaben übernimmt der Landkreis Tübingen keine Verantwortung.

Tübingen

Interkulturelle Projekte in der Familien-Bildungsstätte in Tübingen e.V.

Alle Informationen zu den interkulturellen Projekten können Sie den beiden Informationsflyern entnehmen:


Intuitives Malen - jeder ist ein Künstler

Beschreibung

Was nicht in Worte zu fassen ist kann in Farbe aufs Papier gebracht werden.

Mit einer Pinsel oder direkt mit den Fingern, ganz ohne (Kunst-)Regeln, aus dem Bauch heraus - ist es wird immer wundervoll!

Alle Menschen sind kreative Schöpfer - ich helfe dabei es zu erkennen.

Keine Sprachkenntnisse in Deutsch notwendig: wer Farbe mit einem Finger aufs Papier bringen kann ist bereits qualifiziert.

Zielgruppe

Kinder, Jugendliche, Frauen, Männer

Zeit

Mittwochs, 14-18 Uhr

Kosten

5 €

Ausrüstung

Kleidung, die bekleckert werden darf (auswaschbare Farben)

Ort

Atelier Bunter Hund
Fährenweg 28
Tübingen-Hirschau

Ansprechpartnerin

Elena Höh
Telefon:  07071 9423788
E-Mail: elena.hoeh@gmail.com
www.atelier-bunter-hund.de


Folklang - ein internationales Musikprojekt

Beschreibung

Das Projekt Folklang möchte einen Rahmen für interkulturellen Austausch und Begegnung schaffen.
Bisher fremde Menschen lernen sich in einem ungezwungenen und authentischen Rahmen kennen. Die Musik hilft, sprachliche wie kulturelle Barrieren zu überwinden. Sie spricht die Emotionen an. Und so bleiben Interkulturalität und Integration bei Folklang keine abstrakten Begriffe – sie werden vielmehr spürbar und emotional erfahrbar. Und das nicht nur bei den Teilnehmer/innen sondern auch beim Publikum, das sie erreichen.

Musizieren Sie mit:
Jede Woche gibt es offene Tunelearning Sessions, in denen Lieder aus allen Ländern der Welt nach dem Gehör (und ohne Noten) gelernt werden. Jede/r kann lernen und lehren. Die Teilnahme ist offen für alle Menschen, die ein akustisches Instrument spielen oder singen. Einmal im Monat spielen wir mit dem gelernten Repertoire in lockerer Atmosphäre in einer öffentlichen Jamsession. Die Teilnahme ist kostenlos.
 

Zielgruppe

Menschen aus aller Welt, die gemeinsam musizieren wollen

Zeit

Kosten

kostenlos

Ausrüstung

Instrument

Ort/Wegbeschreibung

Ansprechpartner

KlangFolk e.V.
Werkstadthaus für Eigenarbeit e.V.    
Aixer Str. 72          
72072 Tübingen
info@folklang.de

www.folklang.de


Fugato: So klingt Zusammenleben

Beschreibung

Ensemble mit Geflüchteten, (Exil-) Musikern und Orchestermusikern der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Wir sind musikbegeisterte Frauen und Männer aus dem Iran, Afghanistan, Syrien, der Türkei und Israel, die sich regelmäßig zum gemeinsamen Singen und Musik machen treffen. Dabei teilen wir Lieder oder Musikstücke aus unseren Heimatländern und bereiten uns auf Auftritte und Konzerte vor. Geleitet wird unser Ensemble von dem Gitarristen und Musiker Alon Wallach und Orchestermitgliedern der WPR. Viele unser Mitglieder sind z.T. selber als Flüchtlinge nach Deutschland bekommen oder leben als Musiker in Deutschland.

Zielgruppe

Alleinstehende, Familien, Jugendliche und Erwachsene, die gerne Singen und Freude am gemeinsamen Musizieren haben, egal welcher Herkunft. Musikalische Laien sind genauso herzlich willkommen wie professionelle Musiker, die in Deutschland Zuflucht gefunden haben.

Zeit

Freitag, 23.02.2018
Freitag, 09.03.2018
Freitag, 16.03.2018

jeweils ab 15:00 Uhr

Kosten

Keine

Ausrüstung

Keine

Ort

Kolpinghaus Reutlingen, Listraße 26, 72764 Reutlingen

Ansprechpartner

Württembergische Philharmonie Reutlingen
Frau Gerlinde Dippon
Telefon: 07121-82012-16
E-Mail: dippon@wuerttembergische-philharmonie.de
www.wuerttembergische-philharmonie.de


Fussballtraining beim TSV Lustnau

Beschreibung

Flüchtlinge sind beim Fußballtraining des TSV Lustnau herzlich willkommen.

Zielgruppe

Flüchtlinge mit Grundkenntnissen im Fußball

Zeit

Mittwoch und Freitag 19:00 Uhr

Kosten

Mitgliedsbeitrag je nach Alter und Familienstand

Ausrüstung

Trainingskleidung und Fußballschuhe

Ort/Wegbeschreibung

Bismarckstraße 144 in Tübingen-Lustnau (Haltestelle Bismarckstraße)

Ansprechpartner

Herr Wallochny und Herr Hagemann
Telefon: 01727598514 (Herr Wallochny) oder 0179 4555078 bzw.
07071 45931 (Herr Hagemann)
E-Mail: abteilungsleiter@tsv-lustnau-fussball.de

www.tsv-lustnau.de


Internationale Kunstwerkstatt

Beschreibung

Die Internationale Kunstwerkstatt ist ein Ort, der neu Zugezogenen und Alteingesessenen die Möglichkeit bietet, künstlerisch zu arbeiten. Drucktechniken stehen im Vordergrund. Neben der bildnerischen Arbeit spielt jedoch auch Sprache als eigenständige Kunstform eine Rolle. Einige der Teilnehmenden verfassten Gedichte für ihre Holzschnitte oder erstellten Textcollagen.
Zur Zeit arbeien wir am Projekt „Eigene (W)Orte – Blicke auf Tübingen“ . Hier soll ein interkultureller, künsterischer Stadtführer entstehen.

Zielgruppe

Jugendliche und Erwachsene Flüchtlinge, die gerne Kunst machen und sich für künstlerische (Druck)-techniken interessieren

Zeit

Normalerweise am Wochenende, ganztags, auf Verabredung

Kosten

Kostenlos

Ort/Wegbeschreibung

Atelier Jürgen Klugmann, Bei den Pferdeställen 14,
72072 Tübingen (Französisches Viertel)

Anfahrt: http://www.klugmann-kunst.com/kontakt/anfahrt/

Ansprechpartner

Internationale Kunstwerkstatt
Herr Jürgen Klugmann
Telefon: 0152 53955619
Email: juergen.klugmann@gmx.de
Internetauftritt: www.internationale-kunstwerkstatt.de


Kampfkunst für Flüchtlinge im Kidojo - Iaido

Beschreibung

Japanische Schwertkampfkunst.

Zielgruppe

Menschen ab 14 Jahren

Zeit

Samstags 10:00 bis 12:00 Uhr

Kosten

Keine Kosten

Ort/Wegbeschreibung

Am Lorettoplatz 2 in 72070 Tübingen

Ansprechpartner

Ki-Dojo Verein für Kampfkunst und Gewaltprävention e.V.
Frau Evelyn Ellwart
Mobil: 015776813361
E-Mail: info@kidojotuebingen.de


Mehrgenerationenhaus Tübingen

Beschreibung

Das Mehrgenerationenhaus bietet ein buntes Programm an Freizeitaktivitäten. Es hat eine Mutterkind Gruppe, einen Sportmix, mit Tischtennis, Fußball, Basketball, etc., eine Textilwerkstatt, einen Computerkurs, Chor, Yoga, Lauftreff, und einen Deutsch-Praktischkurs für Frauen

Zielgruppe

Migranten und Deutsche, jung und alt, alle sind herzlich willkommen

Angebote

Kosten

Keine Kosten

Ausrüstung

Keine besondere Ausrüstung erforderlich, je nach Angebot sportliche Kleidung

Ort/Wegbeschreibung

InFö Mehrgenerationenhaus; Mauerstraße 2 in 72070 Tübingen (zwischen Haagtor und Feuerwehr)

Ansprechpartner

InFö Mehrgenerationenhaus
Frau Irene Karki
Telefon: 0707133005 
E-Mail: mgh@infoe-tuebingen.de

www.infoe-tuebingen.de/MGH/Main


Samstagabend-Treff in Kusterdingen-Wankheim

Beschreibung

Einmal im Monat treffen sich Einheimische und Flüchtlinge an einem Samstagabend auf einem ehemaligen Bauernhof der Familie Braun, um gemeinsam zu kochen, zu reden, zu spielen...

Es besteht die Möglichkeit, einander besser kennenzulernen und neue Freunde zu finden.

Im Sommer findet regelmäßig ein großes Fußball-Turnier statt, je nach Witterung sitzen wir auch zusammen am Lagerfeuer. Für Kinder wird auch immer etwas geboten (basteln, spielen, vorlesen...).

Zielgruppe

Einheimische und Flüchtlinge jeden Alters und Kinder sind herzlich willkommen.

Zeit

Samstagabend ab 19:30 Uhr

Kosten

keine Kosten, Spenden (für Getränke und Essen) sind möglich, aber nicht zwingend.

Ausrüstung

keine besondere Ausrüstung, im Herbst und Winter feste Schuhe und warme Kleidung, wenn man draußen sein will.

Ort/Wegbeschreibung

Kusterdingen-Wankheim, direkt an der Hauptstraße, Bus Nr. 7625 ab Tübingen-Busbahnhof, Haltestelle Pfarrhaus.

Ansprechpartner

LaifHof e.V.
Annette und Sigmund Braun
E-Mail: info@laifHof.de

www.laihof.de


Sportvereine

Auch Sportvereine bieten allen Menschen Möglichkeiten zum aktiven Mitmachen und dies schafft Gemeinsamkeiten und Kontakte über sprachliche und nationale Grenzen hinweg. Für Flüchtlinge kann der Vereinssport daher eine wichtige Brücke zu Freundschaften und Erfolgserlebnissen sein.

Der Landkreis Tübingen hat hierzu eine Infoveranstaltung durchgefürt.
Nützliche Hinweise und Informationen aus dieser Veranstaltung können hier heruntergeladen werden: