Landwirtschaft

Die Landwirtschaft dient allen: Landwirte pflegen und erhalten die Kultur- und Erholungslandschaft, sie erzeugen unsere Nahrungsmittel und wir können direkt bei ihnen einkaufen. Ob Getreide oder Milch, Gemüse oder Fleisch, Obst oder Kartoffeln, Wein oder Apfelsaft, eine breite Palette verschiedener Produkte steht aus lokaler Erzeugung zur Verfügung.

Das Landratsamt ist seit der Verwaltungsreform auch für die Aus- und Fortbildung in der Landwirtschaft und in der städtischen und ländlichen Hauswirtschaft zuständig. Hier werden die fachlichen Grundlagen für die verantwortungsbewusste Berufsausübung gelegt. Angebote des Landratsamts und der landwirtschaftlichen Landesanstalten in der beruflichen Fortbildung unterstützen die Absolventen dabei sich - beispielsweise zum Meister oder zur Meisterin- weiter zu qualifizieren und auch sonst stets auf dem Laufenden zu bleiben. Das Beratungsangebot für Landwirte kommt bei Investitionen,bei der Produktion und bei der Direktvermarktung zum Tragen. Zum Schutze des Verbrauchers und der Umwelt muss eine Vielzahl unterschiedlicher und teilweise sehr komplexer Vorschriften eingehalten werden. Die Offizialberatung leistet zum Beispiel in der Düngung, beim Einsatz von Pflanzenschutzmitteln oder in der Fütterung einen Beitrag dazu, dass diese Vorgaben umgesetzt werden können. Ihre Einhaltung wird
durch regelmäßige Stichprobenkontrollen überwacht. Die Aufgaben des Landratsamts enden jedoch nicht mit der Erzeugung von Lebensmitteln. Die Fachfrauen für Kinderernährung, die Ernährungserziehung in Kindergärten und Schulenbetreiben, werden von hier betreut und Verbraucher können sich bei Ausstellungen und Vorträgen über gesunde Ernährung und Nahrungsmittelzubereitung informieren.

Lebensmittel sollen nicht nur qualitativ hochwertig und sicher sein, sie sollen auch unseren Geldbeutel möglichst wenig belasten. Die Europäische Union hat daher in den vergangenen beiden Jahrzehnten durch ihre Politik die Erzeugerpreise drastisch gesenkt. So kostet eine Tonne Weizen heute weniger als die Hälfte des Preises in den 1980-er Jahren und wir alle haben noch nie weniger von unserem Einkommen für Nahrungsmittel ausgeben müssen. Im Gegenzug zu den Preissenkungen erhalten die Landwirte ebenso wie für die Durchführungen wirtschaftlicher Maßnahmen zur Pflege der Kulturlandschaft oder für die besonders extensive Bewirtschaftung auf Antrag Ausgleichszahlungen, die das Landratsamt bearbeitet. Die Vorgaben der Europäischen Union für die Abwicklung des Verwaltungsverfahrens und die vorgeschriebenen Kontrollen von Verwaltung und Landwirt sind äußerst aufwendig und verlangen einen steten Kontakt zu den Antragstellern. Der gläserne Landwirt ist heute schon Realität.


Aufgaben der Abteilung


Aktuelles

Frosthilfe 2017

Durch die Frostnächte Ende April 2017 sind Landwirten Ertragseinbußen entstanden. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz möchte diesen Landwirten helfen. Bis 30. Oktober 2017 können Anträge auf Frosthilfe beim Landratsamt eingereicht werden.

Sollten Sie betroffen sein, können Sie sich unter den folgenden Links informieren und die Formulare herunterladen:

Pressemitteilung MLR:
https://mlr.baden-wuerttemberg.de/de/unser-service/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/pressemitteilung/pid/verwaltungsverfahren-fuer-frosthilfe-laeuft-an/

Formulare:
https://www.landwirtschaft-bw.info/pb/MLR.Foerderung,Lde/Startseite/Foerderwegweiser/Frosthilfe+2017

Ansprechpartnerin
Frau Michelsburg
Raum: A3 19 -1
Tel: 07071 207-4050
Fax: 07071 207-94050
s.michelsburg@kreis-tuebingen.de

  
 

Landwirtschaft, Baurecht und Naturschutz

Aufgabengebiet

Landwirtschaft

Kontakt und Sprechzeiten

Alle Büros des Aufgabengebiets befinden sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen
Lage/Anfahrt

Allgemeine Sprechzeiten

Mo.-Mi., Fr. 08:00-12:00 Uhr
Do. 13:00-16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Ansprechpartner

Erreichbarkeit: Mo. - Do.

Frau Richter
Raum: A3 31
Tel: 07071 207-4004
Fax: 07071 207-94004
s.richter@kreis-tuebingen.de

Erreichbarkeit: Fr.

Frau Grieb-Lang
Raum: A3 31
Tel: 07071 207-4021
Fax: 07071 207-4099
s.grieb-lang@kreis-tuebingen.de

Erreichbarkeit: Di ganztags und Mi vormittags

Frau Özgül
Raum: A3 31
Tel.: 07071 207-4007
Fax: 07071 207-94007
g.oezguel@kreis-tuebingen.de

Weitere Ansprechpartner/innen sind bei den einzelnen Darstellungen der Fachaufgaben aufgeführt. Eine Gesamtübersicht der Ansprechpartner/innen finden Sie auch aufden entsprechenden Internetseiten des Informationsdienstes Landwirtschaft.

Informationsdienst Landwirtschaft

Beim Landesministerium für Ernährung und ländlichen Raum Baden-Württemberg besteht ein Informationsportal für die Landwirtschaft. Über den nachfolgenden Link gelangen Sie direkt zum Portal zu den von der Abteilung Landwirtschaft, Baurecht und Naturschutz gepflegten Informationsseiten: