Vereinfachtes Verfahren (Baurecht)

Neben dem Kenntnisgabeverfahren und dem Baugenehmigungsverfahren steht dem Bauherrn mit dem vereinfachten Verfahren ein drittes Verfahren zur Verfügung. Im Gegensatz zum Baugenehmigungsverfahren findet im vereinfachten Verfahren nur eine eingeschränkte Prüfung statt. Einhergehend mit dem Abbau staatlicher Kontrolle wird mit diesem Verfahren die Eigenverantwortlichkeit des Bauherrn und seines Planers gestärkt. Der Bauherr hat jedoch auch weiterhin die Möglichkeit und das Wahlrecht, die Rechtmäßigkeit seines Bauvorhabens umfassend im Baugenehmigungsverfahren prüfen zu lassen. Unter nachfolgenden Link finden Sie den Antrag auf Baugenehmigung im vereinfachten Verfahren nach § 52 Landesbauordnung (LBO).

Das vereinfachte Baugenehmigungsverfahren kann bei folgenden Bauvorhaben durchgeführt werden:

  • Wohngebäuden,
  • sonstigen Gebäuden derGebäudeklassen 1 bis 3 ausgenommen Gaststätten,
  • sonstigen baulichen Anlagen, die keine Gebäude sind,
  • Nebengebäude und Nebenanlagen zu Bauvorhaben nach den Nr. 1 bis 3,

ausgenommen Sonderbauten (vgl. § 38 Abs. 2 LBO), soweit die Vorhaben nicht bereits nach § 50 LBO verfahrensfrei sind.

Auch soweit im vereinfachten Baugenehmigungsverfahren von der Baurechtsbehörde keine Prüfung vorgesehen ist, müssen die Bauvorhaben den öffentlich-rechtlichen Vorschriften entsprechen (vgl. § 52 Abs. 3 LBO).

Weiterführende Informationen

Interessante Hinweise und Hilfe rund um das Thema "Vereinfachtes Verfahren" finden Sie auch auf der Webseite des landesweiten Bürgerinformationsportals service-bw unter dem entsprechenden Stichwort. Das Bürgerinformationsportal erreichen Sie über folgenden Link:

Einen Überblick über alle baurechtsrelevanten Themenfinden Sie ebenfalls auf dem Bürgerinformationsportal service-bw im dortigen Themenbereich Bauen und Modernisieren. Den Themenbereich erreichen Sie direkt über folgenden Link:

  
 

Ordnung und Baurecht

Aufgabengebiet

Baurecht

Kontakt und Sprechzeiten

Alle Büros des Aufgabengebiets befinden sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen.

Allgemeine Sprechzeiten des Sekretariats des Sachgebiets Baurecht

Mo. - Fr. 08.00-12:00 Uhr,
Do. 14:00-16:00 Uhr

Unabhängig davon können die einzelnen Sachbearbeiter eingeschränkte Beratungszeiten haben.
Diese entnehmen Sie bitte den jeweiligen Kontaktdaten.

Ansprechpartner

Sekretariat

Frau Scheuer
Raum: A3 47
Tel: 07071 207-4011
Fax: 07071 207-4044
s.scheuer@kreis-tuebingen.de

Frau Beck 
Raum: A3 45
Tel: 07071 207-4018
Fax: 07071 207-4044
beck.e@kreis-tuebingen.de

Frau Zanger
Raum: A3 45
Tel.: 07071 207-4064
Fax: 07071 207-4044
i.zanger@kreis-tuebingen.de

Sachgebietsleitung

Herr Steimle
Raum: A1 09
Tel: 07071 207-3124
Fax: 07071 207-4044
t.steimle@kreis-tuebingen.de

Sachbearbeiter

Die Kontaktdaten der Sachbearbeiter finden Sie auf folgender Seite: Ansprechpartner Baurecht