Redewettbewerb „Jugend redet zu Europa“ am Donnerstag 9. Mai 2019 um 18.30 Uhr in der Glashalle im Landratsamt Tübingen

Brauchen wir Europa noch oder kann das weg? Im Redewettbewerb „Jugend redet zu Europa“ am Donnerstag 9. Mai 2019 um 18.30 Uhr im Landratsamt Tübingen, widmen sich neun Rhetorikstudierende und zwei Schüler*innen in kurzen Reden dem Thema Europa. Die Reden kommentieren Landrat Joachim Walter und Joachim Knape, Professor am Institut für Allgemeine Rhetorik der Universität Tübingen.

Lukas Beck, Gewinner Rhetorikwettbewerb 2018, Foto: Luisa Lupprich

Unter Anleitung von Nikos Andreadis konkurrieren die jungen Menschen in einem öffentlichen Wettbewerb um die besten Argumente und den besten Vortrag. Der Redewettbewerb zeigt die Bereitschaft der Jugend, sich mit dem Thema Europa auf authentische Weise auseinanderzusetzen. Die Teilnehmer/innen gehen dabei auf ganz unterschiedliche Aspekte und vielleicht auch auf die Frage ein, ob Europa noch benötigt wird. Bei den Reden, die von den Vortragenden selbst geschrieben sind, fungiert das Publikum als Jury und stimmt am Ende über das Ergebnis und den Gewinner ab. Der Redewettbewerb findet im Vorfeld der anstehenden Europawahl statt und ist Teil der Veranstaltungsreihe „Europa ist mehr“.
 
Alle Interessierte sind herzlich zu dem Redewettbewerb eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet in der Glashalle des Landratsamtes Tübingen statt. Um formlose Anmeldung an kultur@kreis-tuebingen.de wird gebeten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kreis-tuebingen.de.
 
 

  
 

Landkreis Tübingen

Aktuelle Meldungen

Die Inhalte der Aktuellen Meldungen basieren auf einer Auswahl der offiziellen Pressemitteilungen des Landratsamts. Sie informieren unter anderem über wichtige Beschlüsse des Kreistags und Aktivitäten und Veranstaltungen aus allen Aufgabenbereichen der Landkreisverwaltung sowie deren Kooperationspartnern im öffentlichen und privaten Bereich.