Der Landkreis Tübingen sucht hauptberufliche rechtliche Betreuerinnen und Betreuer

Unter dem Begriff "rechtliche Betreuung" ist im Sinne des Betreuungsgesetzes die rechtliche Vertretung eines volljährigen Menschen zu verstehen. Sofern dieser aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung seine Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr besorgen kann, wird ihm in einem Betreuungsverfahren eine rechtliche Betreuerin oder ein rechtlicher Betreuer bestellt. Die Betreuungsbehörde des Landkreises Tübingen, angesiedelt bei der Abteilung Soziales im Landratsamt, sucht Menschen, die bereit sind, diese wichtige Aufgabe hauptamtlich zu übernehmen.

Wer über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein Studium verfügt, gerne selbständig arbeitet und auf der Suche nach einer verantwortungsvollen Aufgabe ist, der kann als rechtlicher Betreuer erwachsene Menschen, die ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise aufgrund von Krankheit oder Behinderung nicht selbst regeln können, mit seiner Lebens- und Berufserfahrung unterstützen.
 
Betreuer*innen sichern die Lebensgrundlage betreuter Menschen und

  • erledigen deren Schriftverkehr, übernehmen Behördengänge und Telefonate
  • regeln die Finanzen und Wohnungsangelegenheiten der Betreuten,
  • machen deren privatrechtliche und gesetzliche Ansprüche geltend,
  • sorgen für Unterstützung durch ambulante Dienste oder stationäre            
    Einrichtungen,
  • sind Ansprechpartner*in bei Gesundheitsfragen für Ärzte und Einrichtungen,
  • leisten einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft.

Interessierte können ihre Bewerbung bis spätestens zum 20.07.2019 an das Landratsamt Tübingen, Betreuungsbehörde Wilhelm-Keil-Straße 50, 72072 Tübingen senden. Für Fragen und weitere Auskünfte steht die Betreuungsbehörde telefonisch unter 07071/207-6162 zur Verfügung.

  
 

Landkreis Tübingen

Aktuelle Meldungen

Die Inhalte der Aktuellen Meldungen basieren auf einer Auswahl der offiziellen Pressemitteilungen des Landratsamts. Sie informieren unter anderem über wichtige Beschlüsse des Kreistags und Aktivitäten und Veranstaltungen aus allen Aufgabenbereichen der Landkreisverwaltung sowie deren Kooperationspartnern im öffentlichen und privaten Bereich.