Heimat-Sammlung vor Ort am Sonntag, 23. Juni 2019 in Tübingen-Unterjesingen, Neustetten-Wolfenhausen, Starzach-Börstingen und Bodelshausen

Was ist denn hier Heimat? Ein Bus voller Heimat-Sammler tourt im Rahmen des Projekts „Doing Heimat“ am Sonntag, 23. Juni 2019 durch den Landkreis Tübingen. In Unterjesingen, Wolfenhausen, Börstingen und Bodelshausen steigen aus: Kreisarchivar Wolfgang Sannwald, 14 Geflüchtete aus der Redaktion von tünews INTERNATIONAL, Studierende und Forschende der Empirischen Kulturwissenschaft und Mitglieder von KulturGUT e.V.

Vor Ort treffen sie auf Heimat-Kundige, unter anderem Franz-Josef Schnaidt, Andreas Braun, Monika Laufenberg, Kurt Lacher. Und sie sammeln: Was verbinden die Engagierten im Museum, im Dorf, in der Landschaft mit Heimat? Die Bevölkerung vor Ort ist zu den jeweils etwa einstündigen Heimat-Stopps herzlich eingeladen: Um 10 Uhr beim Museum Unterjesinger Kelter, um 12 Uhr am Kuhstall von Hans Maier in Wolfenhausen, um 14.30 Uhr in der Kulturtankstelle Börstingen und um 16 Uhr in der Heimatgeschichtlichen Sammlung Bodelshausen.
 
Die Teilnahme ist kostenfrei; um Anmeldung unter kreisarchiv@kreis-tuebingen.de wird gebeten.
 
Das Projekt „Doing Heimat“ von KulturGUT e.V. und Landkreis Tübingen wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.
 

  
 

Landkreis Tübingen

Aktuelle Meldungen

Die Inhalte der Aktuellen Meldungen basieren auf einer Auswahl der offiziellen Pressemitteilungen des Landratsamts. Sie informieren unter anderem über wichtige Beschlüsse des Kreistags und Aktivitäten und Veranstaltungen aus allen Aufgabenbereichen der Landkreisverwaltung sowie deren Kooperationspartnern im öffentlichen und privaten Bereich.