Internetbasierte Fahrzeugzulassung (i-KFZ Stufe 3) sowie Kennzeichenmitnahmebei Halterwechsel, Wiederzulassung ohne Zulassungsbescheinigung Teil II ab 01.10.2019

Mit Einführung der 4. Änderungsverordnung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) ist es ab dem 01.10.2019 möglich auch bei Halterwechsel das Kennzeichen aus einem anderen Landkreis zu übernehmen. Auch muss bei einer Wiederzulassung auf den gleichen Halter sofern sich keine Änderungen ergeben, die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) nicht mehr vorgelegt werden. Bei der Internetbasierten Fahrzeugzulassung wird die Abwicklung aller Standardzulassungsvorgänge für Privatpersonen ermöglicht (i-KFZ Stufe 3).  

Wegen eines technischen Problems bei unserem Dienstleister, der sich um die Umsetzung und Abwicklung aller internetbasierten Standardzulassungsvorgänge kümmert, ist es derzeit noch nicht möglich, internetbasierte Fahrzeugzulassungen vorzunehmen. Der Dienstleister arbeitet mit Hochdruck an der Lösung der Problematik. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für
Verkehr und digitale Infrastruktur:
 
https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/StV/Strassenverkehr/internetbasierte-fahrzeugzulassung.html

  
 

Landkreis Tübingen

Aktuelle Meldungen

Die Inhalte der Aktuellen Meldungen basieren auf einer Auswahl der offiziellen Pressemitteilungen des Landratsamts. Sie informieren unter anderem über wichtige Beschlüsse des Kreistags und Aktivitäten und Veranstaltungen aus allen Aufgabenbereichen der Landkreisverwaltung sowie deren Kooperationspartnern im öffentlichen und privaten Bereich.