Werkstatttermin zur Regional-Stadtbahn Neckar-Alb: Vorstellung des aktuellen Planungsstandes zur Gomaringer Spange mit Ortsdurchfahrt Nehren am Donnerstag, 21. November 2019 in der Kulturhalle Gomaringen

Das Zukunftsprojekt „Regional-Stadtbahn Neckar-Alb“ wird den Fahrgästen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) die Möglichkeit bieten, aus der gesamten Region in modernen, barrierefreien und elektrisch betriebenen Fahrzeugen in die Innenstädte von Reutlingen und Tübingen zu gelangen.

Der Landkreis Tübingen lädt gemeinsam mit dem Zweckverband Regional-Stadtbahn Neckar-Alb am Donnerstag, 21. November 2019 um 19:00 Uhr in die Sport- und Kulturhalle Gomaringen (Haydnstraße 22, 72810 Gomaringen) ein, um den interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen eines „Werkstatttermins“ Planungsvarianten zum Teilabschnitt Gomaringer Spange mit Ortsdurchfahrt Nehren frühzeitig vorzustellen und Anregungen und Anliegen aus der Bürgerschaft in die weiteren Planungen einfließen lassen zu können.
 
Mit der Gomaringer Spange verbindet die Regional-Stadtbahn Neckar-Alb direkt die Zollernalbbahn (Albstadt-Mössingen-Tübingen) mit dem Hauptbahnhof und der Innenstadt von Reutlingen. So wird eine umsteigefreie mindestens halbstündlich verkehrende Verbindung mit modernen Stadtbahnbahnfahrzeugen geschaffen. Sie schafft Fahrgästen aus Mössingen, Nehren, Dusslingen, dem Schulzentrum Hönisch, Gomaringen und Ohmenhausen ein modernes, verlässliches und attraktives Verkehrsangebot.
 
Gemeinsam mit Landrat Joachim Walter freuen sich Gomaringens Bürgermeister Steffen Heß, seine Kollegen Thomas Hölsch (Dußlingen) und Egon Betz (Nehren) interessierte Bürgerinnen und Bürger zu dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Die Vorstellung des Gesamtkonzepts zur Regional-Stadtbahn erfolgt durch den Geschäftsführer des Zweckverbands Regional-Stadtbahn Neckar-Alb, wehDr. Dirk Seidemann.
 
Im Anschluss geben die Planer des beauftragten Ingenieurbüros Schüßler-Plan GmbH zunächst einen Überblick zur Gomaringer Spange mit den derzeit im Kreisgebiet vorgesehenen Haltepunkten und Maßnahmen. Nach dieser Gesamtschau haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen eines Infomarktes die Möglichkeit, an mehreren Stationen tiefergehende Planungsdetails zu den Schwerpunkten Gomaringen, Nehren, Schulzentrum sowie zum Gesamtprojekt zu erfahren und ihre Anregungen und Impulse für die weiteren Planungen einzubringen.
 
Abschließend erfolgt die Zusammenführung der Ergebnisse sowie ein Ausblick zum weiteren Vorgehen.
 
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  
 

Landkreis Tübingen

Aktuelle Meldungen

Die Inhalte der Aktuellen Meldungen basieren auf einer Auswahl der offiziellen Pressemitteilungen des Landratsamts. Sie informieren unter anderem über wichtige Beschlüsse des Kreistags und Aktivitäten und Veranstaltungen aus allen Aufgabenbereichen der Landkreisverwaltung sowie deren Kooperationspartnern im öffentlichen und privaten Bereich.