PLENUM-Fachtag am Dienstag, 19. November 2019 ab 13.30 Uhr im Landratsamt Tübingen (großer Sitzungssaal)

Zur Fortführung des Förderprogramms PLENUM (Projekt des Landes zur Erhaltung und Entwicklung von Natur und Umwelt) im Projektgebiet „Landkreis Tübingen“ richten die Kreisverwaltung und der Verein VIELFALT am Dienstag, 19. November 2019 gemeinsam einen Fachtag aus. Ziel der Veranstaltung ist die Fortschreibung des Regionalen Entwicklungskonzepts, auf dem der Umsetzungsprozess der aktuellen PLENUM-Förderperiode (2013 - 2019) basiert. Um die künftige Programmumsetzung für die zweite Förderperiode im Landkreis Tübingen (2020-2025) zu erarbeiten sind Privatpersonen, Gewerbetreibende, Initiativen, Vereine und Vertreter von Kommunen, die Interesse daran haben ihre Umwelt aktiv mit zu entwickeln und Naturschutzziele umzusetzen herzlich zum PLENUM-Fachtag ins Landratsamt Tübingen (Großer Sitzungsaal) eingeladen.

Foto: LKT.

Landrat Joachim Walter wird den Fachtag eröffnen. Nach der Vorstellung der bisherigen Erfolge und Besonderheiten des PLENUM-Gebiets „Landkreis Tübingen“ werden in moderierten Arbeitsgruppen mögliche Schwerpunkte und potentielle Projekt- und Lösungsansätze zu den Themen-Schwerpunkten naturverträgliche Nutzungs- und umweltschonende Wirtschaftsweisen, Vermarktung von naturverträglich erzeugten Produkten, nachhaltiger Tourismus, Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie die Stärkung der Teilhabe von Menschen mit Behinderung in den genannten Bereichen erörtert.Weitere Informationen zur Veranstaltung und die detaillierte Tagesordnung stehen unter www.vielfalt-kreis-tuebingen.de zur Verfügung.Um Anmeldung bis zum 12. November 2019 über info@vielfalt-kreis-tuebingen.de oder 07473/270-1261.

Tagesordnung PLENUM-Fachtag am 19. November 2019 (176,7 KiB)

  
 

Landkreis Tübingen

Aktuelle Meldungen

Die Inhalte der Aktuellen Meldungen basieren auf einer Auswahl der offiziellen Pressemitteilungen des Landratsamts. Sie informieren unter anderem über wichtige Beschlüsse des Kreistags und Aktivitäten und Veranstaltungen aus allen Aufgabenbereichen der Landkreisverwaltung sowie deren Kooperationspartnern im öffentlichen und privaten Bereich.