„Mit Geflüchteten erlebt“: Ehrenamtsgeschichten aus dem Landkreis Tübingen Outdoor-Ausstellung beim Landratsamt bis Februar 2021 verlängert

Viele Menschen im Landkreis Tübingen engagieren sich ehrenamtlich für Geflüchtete. Sie leisten damit einen ganz wesentlichen Beitrag zu deren Integration. Einige von ihnen haben ganz persönlichen Geschichten zu Papier gebracht, welche sie gemeinsam mit dem Landratsamt Tübingen in Kooperation mit tünews INTERNATIONAL, der Universitätsstadt Tübingen und den Ehrenamtskoordinator*innen im Kreis Tübingen bei einer Ausstellung auf dem Außengelände des Landratsamts präsentieren, die nun bis Februar 2021 verlängert wird.

Unter dem Motto „Mit Geflüchteten erlebt“ – Ehrenamtsgeschichten aus dem Landkreis Tübingen eröffneten Landrat Joachim Walter und Tübingens Bürgermeisterin Dr. Daniela Harsch Ende September 2020 die Ausstellung im Rahmen der interkulturellen Woche. Zu sehen und zu lesen sind Bilder und Geschichten von ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit Aktiven, die davon erzählen, was sie mit Geflüchteten erlebt haben und was sie miteinander verbindet. Diese Verbindungen sichtbar zu machen ist das Ziel der Ausstellung. 
 
Die Ausstellung kann unabhängig von den Öffnungszeiten des Landratsamts im Außenbereich entlang des Fußweges vom Landratsamt zum Regierungspräsidium besucht werden.

  
 

Landkreis Tübingen

Aktuelle Meldungen

Die Inhalte der Aktuellen Meldungen basieren auf einer Auswahl der offiziellen Pressemitteilungen des Landratsamts. Sie informieren unter anderem über wichtige Beschlüsse des Kreistags und Aktivitäten und Veranstaltungen aus allen Aufgabenbereichen der Landkreisverwaltung sowie deren Kooperationspartnern im öffentlichen und privaten Bereich.