Die Schritte auf dem Weg Pflegeeltern zu werden

  • Persönliches Gespräch im Fachdienst
  • Informationsabend
  • Grundqualifizierung durch Vorbereitungskurs
  • Persönlicher Fragebogen
  • Hausbesuch durch den Fachdienst zum Kennenlernen des Lebensumfeldes und der Familienmitglieder
  • Vermittlung von Kontakten zu erfahrenen Pflegefamilien
  • Genogrammgespräch zum sichtbar machen von Familienbeziehungen und –geschichten über mehrere Generationen
  • Gesundheitszeugnis, erweitertes polizeiliches Führungszeugnis

Pflegefamilien müssen die innere Bereitschaft mitbringen, ihre Familie zu öffnen:
für Veränderungen durch das Pflegekind, für Kontakte mit seinen Eltern und mit dem Jugendamt. 

Gewünscht ist letztendlich öffentliche Erziehung in privaten Familien!

Eine Übersicht über die Veranstaltungen für Interessierte und Pflegeeltern finden Sie hier

Leider kann der diesjährige Vorbereitungskurs aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen nicht in der gewohnten Form stattfinden. Dennoch werden wir Sie bestmöglich auf diese großartige und anspruchsvolle Aufgabe vorbereiten.
Gerne bieten wir Ihnen wie bisher auch die Möglichkeit eines unverbindlichen Informationsgespräches. Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin, telefonisch 07071-207 2164 oder per Mail a.speckhard@kreis-tuebingen.de

  
 

Abt. 21 Jugend

Aufgabenbereich

Fachdienst für Vollzeitpflege

Kontakt und Sprechzeiten

Alle Büros des Aufgabenbereichs befinden sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen.

Allgemeine Sprechzeiten

Beratung nur nach telefonischer Vereinbarung.

Ansprechpartnerin

Andrea Speckhard
Raum: B2 09
Tel.: 07071 207-2164 
Fax: 07071 207-92199
a.speckhard@kreis-tuebingen.de

Sekretariat

Frau La Monica
Raum: B2 66
Tel.: 07071 207-2151
Fax: 07071 207-2199
L.Lamonica@kreis-tuebingen.de

Sachgebietsleitung

Herr Perse
Raum: B2 02
Tel.: 07071 207-2108
Fax: 07071 207-92108
R.Perse@kreis-tuebingen.de