Telefonische Erreichbarkeit über folgende Führerscheinanträge,-nachfragen u.ä. bitte beachten:

Ersterteilung, Erweiterung, Ersatz, Internationaler Führerschein, Umtausch alter in neuen Führerschein, Verlängerung von Klassen C und D, Fahrgastbeförderungserlaubnis, Umschreibung ausländischer in EU-Kartenführerschein   
    
Während der Öffnungszeiten und im Kundenkontakt, können wir Ihre Telefonate leider nicht immer entgegen nehmen. Versuchen Sie es dann bitte außerhalb der Öffnungszeiten, z.B.  Montag, Dienstag und Mittwoch zwischen 13:30 Uhr und 15:30 Uhr unter Tel.-Nr.: 07071/ 207-4380 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: fuehrerschein@kreis-tuebingen.de. Wir danken für Ihr Verständnis!

Ersatzführerschein bei Verlust, defekter Karte, Namens- und Auflagenänderung

Hier halten wir für Sie die wichtigsten Informationen zum Ersatzführerschein bereit. Für allgemeine Informationen und Hinweise klicken Sie bitte unten auf +Beschreibung. Wenn Sie wissen möchten, welche Unterlagen Sie für eine erfolgreiche Antragstellung benötigen und welche Gebühren anfallen, klicken Sie bitte auf +Verfahren.

Beschreibung Ersatzführerschein

Beschreibung

Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz im Kreis Tübingen haben, können Sie aus folgenden Gründen bei uns einen Ersatzführerschein beantragen:

  • Verlust Ihres Führerscheines durch Diebstahl oder sonstigen Verlust
  • Unlesbarkeit, defekte bzw. beschädigte Karte o.ä.
  • Namensänderung
  • Auflagenänderung: Z.B., wenn Sie nach einer Augenlaser Operation keine Sehhilfe mehr benötigen, dies durch ein augenärztliches Attest belegen können und die Entfernung der entsprechenden Schlüsselzahl aus Ihrem Führerschein wünschen

Verfahren Ersatzführerschein

Verfahren

Erforderliche Unterlagen

Bei Antragstellung sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • aktuelles biometrisches Lichtbild Foto-Mustertafel
  • Nachweise
    ·über die Namensänderung

    ·Über den Wegfall der Sehhilfe, z.B. Sehtest beim Optiker oder Attest des Augenarztes (eine Bescheinigung über die Laserbehandlung an sich reicht nicht aus, wenn daraus nicht explizit hervorgeht, dass das Führen eines Kraftfahrzeuges ohne Sehhilfe möglich ist)
  • Falls die Führerscheinstelle Tübingen Ihren aktuellen Führerschein nicht ausgestellt hat und es sich um keinen EU-Kartenführerschein handelt, benötigen Sie eine sogenannte Karteikartenabschrift mit Ihren Führerscheindaten von der ausstellenden Behörde. Diese Abschrift können Sie bereits zur Antragstellung mitbringen oder die Führerscheinstelle fordert diese Daten von der ausstellenden Behörde an.

Gebühren

Zahlungsart

Barzahlung oder EC Zahlung mit PIN


  
 

Verkehr und Straßen

Aufgabenbereich

Führerscheinstelle

Foto: Bundesdruckerei

Sprechzeiten

Alle Büros des Aufgabengebiets befinden sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen.

Lage/Anfahrt

Mo.-Mi. 07:30-12:30 Uhr,
Do. 07:30-12:30 und 13:30-17:30 Uhr,
Fr. 07:30-12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Kontakt und Ansprechpartner

Tel: 07071 207-4380
E-Mail: fuehrerschein@kreis-tuebingen.de

Hier finden Sie alle Ansprechpartner der Führerscheinstelle