Informationen zum Brennholz- und Flächenlosverkauf durch die Abt. Forst

Allgemeines

Die Abt. Forst des Landratsamtes Tübingen bietet aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern Brennholz in langer Form (sog. Polterholz) an der Waldstraße sowie Flächenlose zum Verkauf an. Der Verkauf erfolgt im Rahmen von Versteigerungen oder über Bestellformulare.

Wo kann ich Brennholz oder Flächenlose kaufen bzw. bestellen?

Die Stadt Mössingen sowie die Gemeinden Bodelshausen, Hirrlingen, Gomaringen, Nehren, Dußlingen und Ofterdingen bieten Brennholz und Flächenlose auf Versteigerungen an.
Die Termine hierzu werden rechtzeitig über die Gemeindemitteilungsblätter und auf den Internetseiten bekanntgegeben.

Im Übrigen kann Brennholz aus den Stadt- und Gemeindewäldern in der Regel direkt bei den Bürgermeisterämtern bestellt werden. Dort sind auch die einschlägigen Formulare zu erhalten. Sie werden außerdem auf den Interseiten bereitgestellt.

Zudem kann Brennholz auch bei den zuständigen Revierleitern (26,6 KiB) oder direkt bei der Holzverkaufsstelle (Fr. Kohler, 07071 – 207 1423) bestellt werden. Hierzu verwenden Sie bitte das allgemeine Bestellformular (112,4 KiB).

Arbeitssicherheit, Verkehrssicherung und sonstige Regelungen für Brennholz- und Flächenloskäufer

Der gesamte Kommunalwald sowie verschiedene Privat- und sonstige Körperschaftswälder im Landkreis Tübingen sind nach PEFC und teilweise auch nach FSC zertifiziert. Damit ist die Einhaltung von Standards zur nachhaltigen und umweltgerechten Waldwirtschaft verbunden. Des Weiteren sind die einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften in der jeweils gültigen Fassung sowie die AGB zum Brennholz (82,5 KiB)- und Flächenlosverkauf (33,8 KiB) einzuhalten.

Auf folgende Punkte weisen wir besonders hin:

  • Alleinarbeit ist verboten
  • Erste-Hilfe-Material ist vor Ort mitzuführen. Rufnummer für den Notfall ist die 112
  • Den Holzverkaufsrechnungen liegt jeweils ein Rettungsplan mit Rettungskarte bei. Es wird dringend empfohlen sich vor Beginn der Arbeiten mit demselben vertraut zu machen und sich den zum Lagerplatz des Holzes am günstigsten gelegenen Rettungspunkt herauszusuchen und zu merken
  • Personen unter 18 Jahren ist die Arbeit mit der Motorsäge untersagt
  • Für die Aufarbeitung von Flächenlosen und für die Aufarbeitung von Brennholz in langer Form („Polterholz“) am Waldweg ist ein qualifizierter Motorsägenlehrgang erforderlich.
  • Bei der Arbeit mit der Motorsäge muss die vorgeschriebene Sicherheitsausrüstung (Helm mit Gesichts- und Gehörschutz, Schnittschutzhose, Sicherheitsschuhe mit Schnittschutz, Handschuhe) getragen werden.
  • In Ausnahmefällen erforderliche Absperrungen von Wegen sind mit dem zuständigen Revierleiter abzustimmen.
  
 

Forst

Aufgabenbereich

Brennholzverkauf, Flächenlose

Kontakt

Die Büros der Abteilung Forst befinden sich in Rottenburg in der Eberhardstraße 21.

Lage/Anfahrt

Sachgebietsleitung

Herr Johner
Tel: 07071 207-1428
Fax: 07071 207-1499
w.johner@kreis-tuebingen.de

Sachbearbeitung

Frau Kohler
Tel.: 07071 207-1423
Fax: 07071 207-1499
a.kohler@kreis-tuebingen.de

Frau Fischer
Tel.: 07071 207-1415
Fax: 07071 207-1499
s.fischer@kreis-tuebingen.de

Service/Download