Telefonische Erreichbarkeit über folgende Führerscheinanträge,-nachfragen u.ä. bitte beachten:

Ersterteilung, Erweiterung, Ersatz, Internationaler Führerschein, Umtausch alter in neuen Führerschein, Verlängerung von Klassen C und D, Fahrgastbeförderungserlaubnis, Umschreibung ausländischer in EU-Kartenführerschein   
    
Während der Öffnungszeiten und im Kundenkontakt, können wir Ihre Telefonate leider nicht immer entgegen nehmen. Versuchen Sie es dann bitte außerhalb der Öffnungszeiten, z.B.  Montag, Dienstag und Mittwoch zwischen 13:30 Uhr und 15:30 Uhr unter Tel.-Nr.: 07071/ 207-4380 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: fuehrerschein@kreis-tuebingen.de. Wir danken für Ihr Verständnis!

Internationaler Führerschein

Hier halten wir für Sie die wichtigsten Informationen zum Internationalen Führerschein bereit.
Für allgemeine Informationen und Hinweise klicken Sie bitte unten auf +Beschreibung.
Wenn Sie wissen möchten, welche Unterlagen Sie für eine erfolgreiche Antragstellung benötigen, klicken Sie bitte auf +Verfahren.

Beschreibung Internationaler Führerschein

Beschreibung

Im Bereich der Europäischen Union dürfen Sie grundsätzlich auch mit dem deutschen Führerschein fahren. Für Länder außerhalb der Europäischen Union wird der Internationale Führerschein grundsätzlich empfohlen. In Zweifelsfällen empfiehlt es sich für den Antragsteller, beim Reiseveranstalter oder der diplomatischen Vertretung des betreffenden Landes wegen der Notwendigkeit eines Internationalen Führerscheins nachzufragen.Es gibt zwei verschiedene internationale Führerscheine:

  • Nach dem Pariser Abkommen über Kraftfahrzeugverkehr von 1926 (z.B. für Thailand)
  • Nach dem Wiener Übereinkommen über den Straßenverkehr von 1968

Der Internationale Führerschein wird bei der Führerscheinstelle des Hauptwohnsitzes oder Nebenwohnsitzes beantragt und für 3 Jahre (1968) bzw. 1 Jahr (1926) ausgestellt.

Für die Ausstellung eines Internationalen Führerscheins wird zusätzlich der neue Kartenführerschein benötigt. Wer noch keinen Kartenführerschein besitzt, muss ihn zusammen mit dem Internationalen Führerschein beantragen. Der Kartenführerschein wird zentral von der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt. Es ist mit einer Bearbeitungszeit von circa 6 Wochen zu rechnen.


Verfahren Internationaler Führerschein

Verfahren

Erforderliche Unterlagen (1926 & 1968)

Antragsformular für die Ausstellung eines Internationalen Führerscheines (73,9 KiB)

Bei Antragstellung
sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  • Reisepass oder Personalausweis;
    bei Vertretung zusätzlich: Vollmacht und Pass oder Personalausweis der bevollmächtigten Person
    (Vertretung nur möglich, wenn bereits ein Kartenführerschein vorliegt).
  • aktuelles biometrisches Lichtbild
    (plus ein weiteres Lichtbild, wenn noch kein Kartenführerschein vorhanden ist)
    Foto-Mustertafel
  • EU-Kartenführerschein (siehe: http://www.kreis-tuebingen.de/,Lde/Umstellung+auf+Scheckkartenfuehrerschein.html)
  • Falls der nationale Führerschein nicht vom Landkreis Tübingen ausgestellt wurde, wird zur Ausstellung eine Karteikartenabschrift der ausstellenden Führerscheinbehörde benötigt, die per Fax zugeschickt werden kann: Fax-Nr.: 07071 207-4356

Gebühren (1926 & 1968)

Zahlungsart

Barzahlung oder EC Zahlung mit PIN

Dauer

Die Ausstellung des internationalen Führerscheins erfolgt vor Ort. Wenn Sie noch keinen Kartenführerschein haben, dauert die Bearbeitung entsprechend länger.


  
 

Verkehr und Straßen

Aufgabenbereich

Führerscheinstelle

Foto: Bundesdruckerei

Sprechzeiten

Alle Büros des Aufgabengebiets befinden sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen.

Lage/Anfahrt

Mo.-Mi. 07:30-12:30 Uhr,
Do. 07:30-12:30 und 13:30-17:30 Uhr,
Fr. 07:30-12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Kontakt und Ansprechpartner

Tel: 07071 207-4380
E-Mail: fuehrerschein@kreis-tuebingen.de

Hier finden Sie alle Ansprechpartner der Führerscheinstelle