Pfleg- und Vormundschaften

Vormundschaften und Pflegschaften sind persönliche und rechtliche Vertretungsaufga­ben. Die Erfüllung dieser Aufgaben kann nur mit dem Aufbau einer langfristigen Arbeitsbeziehung zum jungen Menschen gelingen.

Pflegschaften

Das Familiengericht kann die elterliche Sorge für Teilbereiche entziehen. Es werden dann für einzelne bestimmte Angelegenheiten Pflegschaften eingerichtet, z.B. für den Bereich

  • der Aufenthaltsbestimmung
  • der Gesundheitsfürsorge
  • der Personensorge
  • der Vermögenssorge.

Vormundschaften

Vormundschaften umfassen die gesetzliche Vertretung eines minderjäh­ri­gen Kindes in allen Angelegenheiten im Rechtsverkehr.

Amtsvormundschaften treten in der Regel für Kinder von minderjährigen Müttern kraft Gesetzes ein, bestellte Vormundschafte nach Ruhen oder Entzug der gesam­ten elterlichen Sorge.

  
 

Jugend

Aufgabenbereich

Beistandschaften, Pflegschaften, Vormundschaften

Kontakt und Sprechzeiten

Die Büros des Aufgabenbereichs befinden sich im Gebäude  Wilhelm-Keil-Straße 50, 72072 Tübingen.

Lage/Anfahrt

Allgemeine Sprechzeiten

Mo.-Fr. 08:30-12:00 Uhr und nach Vereinbarung

Bitte beachten Sie, dass die Erreichbarkeit der für Sie zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von den angegebenen Zeiten abweichen kann.

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Eine Übersicht über die für Sie zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten sie über folgenden Link:

Individuelle Beratung (26,7 KiB)

Sekretariat
Tel.: 07071 207-2117
Fax: 07071 207-6197

Sachgebietsleitung

Frau Klaiber
Raum: B3 75
Tel.: 07071 207-2183
Fax: 07071 207-92183
klaiber@kreis-tuebingen.de