Radverkehr und Fußverkehr

Fahrrad- und fußgängerfreundliche Verkehrsentwicklung

Der Landkreis Tübingen hat es sich zum Ziel gesetzt, den Rad- und Fußverkehr nachhaltig voranzubringen.
Deshalb sind wir seit 2011 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V. (AGFK-BW).

Logo mit Beschriftung "agfk Baden-Württemberg", zwei Kreise mit Symbol Fahrrad und Symbol Fußgänger

Die AGFK-BW ist ein Zusammenschluss von mehr als 100 Kommunen, die den Fuß- und Radverkehr in Baden-Württemberg systematisch fördern und als selbstverständliche, umweltfreundliche und günstige Arten der Fortbewegung etablieren möchten. Das geht am besten gemeinsam.

Als Mitglied des kommunalen Netzwerks profitieren wir vom Erfahrungsaustausch, zum Beispiel auf Fachseminaren oder bei Arbeitskreistreffen, und von der Arbeit der Geschäftsstelle, die das als Verein organisierte Netzwerk koordiniert.

Das Netzwerk der AGFK-BW macht die Erfahrungen anderer Landkreise, Städte und Gemeinden im Bereich der Rad- und Fußverkehrsförderung für alle Mitglieder sicht- und nutzbar und berücksichtigt dabei deren unterschiedliche Anforderungen. So können wir Synergien nutzen.

Weitere Informationen

Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V. (AGFK-BW)

  
 

Verkehr und Strassen

Radverkehr und Fußverkehr

Verkehrszeichen mit Wegweisern für Radwegeverbindungen

Kontakt

Die Büros der Abteilung befinden sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen

Lage/Anfahrt

Abteilung Verkehr und Straßen
Radverkehrsbeauftragter
Johannes Untraut
Tel.: 07071 207-4333
Fax: 07071 207-94333
E-Mail: j.untraut@kreis-tuebingen.de