Aufnahme von geflüchteten Menschen: Landkreis Tübingen sucht Unterkünfte

Das Landratsamt bietet gerne Informationen und Unterstützung. Dringend gesucht sind Wohnraum oder bebaubare Flächen. 

Logo mit Beschriftung Landkreis Tübingen, Wappenschild und dreilatziger Fahne

Nachdem in den vergangenen Jahren im Zuge rückläufiger Zugangszahlen im Landkreis Tübingen viele Unterkünfte für Geflüchtete abgebaut werden konnten, steigen nun wieder die Zugangszahlen wieder stark an, nicht zuletzt auch auf Grund der aktuellen Ereignisse in Afghanistan. Im Oktober 2021 wurden im Landkreis Tübingen entsprechend des kreisbezogenen Verteilerschlüssels 24 geflüchtete Menschen neu aufgenommen; im November sind insgesamt 30 Personen unterzubringen. Es ist davon auszugehen, dass sich diese Entwicklung auch in den kommenden Monaten fortsetzen wird – mit steigender Tendenz.

Die aktuelle Kapazität an zur Verfügung stehenden Unterkunftsplätzen im Landkreis Tübingen lag Ende Oktober 2021 bei 189 Plätzen. Von diesen sind mittlerweile über 90 Prozent belegt; sodass der Landkreis dringend neue dezentrale Unterbringungsmöglichkeiten sucht. Benötigt wird leerstehender Wohnraum, der unmittelbar oder nach entsprechendem Umbau, längerfristig angemietet werden kann. Auch bebaubare Flächen, auf denen Wohnraum mit Hilfe von Containern oder in Modulbauweise geschaffen werden kann, sind gesucht.

Im Falle einer Vermietung an den Landkreis Tübingen sind zuverlässige Mietzahlungen ebenso selbstverständlich wie die entsprechende Betreuung und Wartung der Objekte durch die jeweiligen Hausmeister und die Landkreisverwaltung.

Für Hinweise, Angebote, Informationen und ein unverbindliches Gespräch steht der Leiter des Sachgebietes Unterbringungsverwaltung (Landratsamt Abt. 41 Ordnung), Herr Taci, Tel. 07071-2073129, d.taci@kreis-tuebingen.de zur Verfügung.

  
 

Landkreis Tübingen

Aktuelle Meldungen

Die Inhalte der Aktuellen Meldungen basieren auf einer Auswahl der offiziellen Pressemitteilungen des Landratsamts. Sie informieren unter anderem über wichtige Beschlüsse des Kreistags und Aktivitäten und Veranstaltungen aus allen Aufgabenbereichen der Landkreisverwaltung sowie deren Kooperationspartnern im öffentlichen und privaten Bereich.