Zentrale Bußgeldstelle

In der Bußgeldstelle des Landratsamtes werden Ordnungswidrigkeitenverfahren aus nahezu allen Rechtsgebieten bearbeitet. Hierzu gehören vor allem Geschwindigkeitsüberschreitungen und andere Verkehrsverstöße sowie Fälle aus den Bereichen des Ausländer-, Fahrpersonal-, Gewerbe-, Handwerks-, Lebensmittel-, Pflegeversicherungs- und Umweltrechts.

Die Sachbearbeitung beginnt in der Regel nach Abschluss der Ermittlungen des Sachverhaltes durch die Polizei oder die Fachabteilung des Landratsamtes. Sie endet mit dem Erlass eines Bußgeld-, Verwarngeld- oder Einziehungsbescheides bzw. mit der Einstellung des Verfahrens. Nach Einlegung eines Einspruchs gegen einen Bescheid wird das Verfahren nach erneuter Prüfung eingestellt oder an das Amtsgericht zur Entscheidung abgegeben.

Onlinedienst

Hier gelangen Sie zum Service-Portal für Online-Anhörungen:
Online-Anhörungen

Pressemitteilung zur Online-Anhörung bei Bußgeldverfahren

Landratsamt Tübingen bietet ab sofort Online-Anhörung bei Bußgeldverfahren an (122,8 KiB)

  
 

Finanzen

Zentrale Bußgeldstelle

Kontakt und Sprechzeiten

Die Büros des Aufgabenbereichs befinden sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen.

Lage/Anfahrt

Sprechzeiten

Mo.-Fr. 08:00-12:00 Uhr,
Mo.-Mi. 13:00-15:00 Uhr,
Do. 13:00-17:00 Uhr

Ansprechpartner

Allgemeine Kontaktmöglichkeiten

Sekretariat
Raum: A4 06
Tel.: 07071 207-1102
Fax: 07071 207-91102
post@kreis-tuebingen.de

Ansprechpartner Zentrale Bußgeldstelle

Sachgebietsleitung

Frau Konstanzer
Raum: A4 19
Tel.: 07071 207-3014
Fax: 07071 207-3099
k.konstanzer@kreis-tuebingen.de

Zurück zur Abteilung 11 Finanzen