Führerscheinumtausch

Frist für die Geburtsjahrgänge 1959 bis 1964 ist der 19. Januar 2023.
Das Landratsamt bietet für die Jahrgänge 1959 bis 1964 Umtauschtage am 4.10., 8.11. und 6.12.2022 an (ohne Termin).
An anderen Tagen sind Termine online erhältlich.

Führerscheine: Papierführerschein, neuer EU-Kartenführerschein

Jahrgänge 1959 bis 1964

Umtauschtage oder mit Terminvereinbarung

Die Führerscheinstelle im Landratsamt Tübingen bietet an folgenden Nachmittagen an, ohne Termin mit den erforderlichen Unterlagen in der Fahrerlaubnisbehörde des Landkreis Tübingen zu erscheinen, um den Umtausch zu beantragen:
Dienstag, 4. Oktober 2022; Dienstag, 8. November 2022; Dienstag, 6. Dezember 2022
Jeweils von 13.00 bis 16.30 Uhr.

Für den Führerscheinumtausch kann ebenfalls hier online ein Termin bei der Führerscheinstelle reserviert werden:

Online-Terminreservierung

Welche Führerscheine sind betroffen?

Für den Umtausch alter Führerscheine in den neuen in der EU einheitlichen und fälschungssichereren Kartenführerschein gelten verschiedene Fristen. Bis zum 19. Januar 2033 müssen alle Führerscheine, die vor dem 19. Januar.2013 ausgestellt wurden, umgetauscht sein.
Betroffen sind nicht nur die grauen und rosafarbenen Papierführerscheine, sondern auch Kartenführerscheine, die noch keine 15-jährige Befristung haben.
Führerscheine, die ab dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurden, müssen nicht umgetauscht werden, da diese bereits der neuen Norm entsprechen.

Wann müssen die Führerscheine umgetauscht werden?

Wurde der Führerschein vor dem 31. Dezember 1998 ausgestellt, richtet sich die Umtauschfrist nach dem Geburtsjahr des Führerscheininhabers.

Wer vor 1953 geboren ist, muss den Führerschein erst bis zum 19. Januar 2033 umtauschen, unabhängig vom Ausstellungsjahr des Führerscheins.
Die Fahrerlaubnisbehörde bittet aufgrund der Auslastung darum, die Anträge nicht verfrüht, sondern in der vorgesehenen Friststaffelung zu stellen.

Wurde der Führerschein nach dem 1. Januar 1999 ausgestellt, richtet sich die Umtauschfrist nach dem Ausstellungsjahr des Führerscheins.

Wie funktioniert der Umtausch der Führerscheine?

Wer seinen Führerschein umtauschen möchte, hat zwei Möglichkeiten zur Auswahl: den Direktversand von der Bundesdruckerei nach Hause oder die Abholung in der Fahrerlaubnisbehörde des Landkreis Tübingen nach Terminvereinbarung zu den Öffnungszeiten.
Termine können online gebucht werden.
Öffnungszeiten der Führerscheinstelle sind montags bis freitags von 7.30 bis 12.30 Uhr sowie donnerstags zusätzlich von 13 bis 17.30 Uhr.
Die Umtauschgebühr beträgt in der Regel 25,30 Euro, beim Direktversand zusätzlich 5 Euro. Bezahlt wird entweder vor Ort im Landratsamt oder per Gebührenbescheid, welcher beim Direktversand per Post zugeschickt wird.

Beschreibung, Fristen, Antragsformular, Terminreservierung

Führerscheinumtausch
Infoseite Landratsamt - Führerscheinstelle

Online-Terminreservierung
Führerscheinstelle Landratsamt Tübingen

  
 

Landkreis Tübingen

Aktuelle Meldungen

Die Inhalte der Aktuellen Meldungen basieren auf einer Auswahl der offiziellen Pressemitteilungen des Landratsamts. Sie informieren unter anderem über wichtige Beschlüsse des Kreistags und Aktivitäten und Veranstaltungen aus allen Aufgabenbereichen der Landkreisverwaltung sowie deren Kooperationspartnern im öffentlichen und privaten Bereich.