Landkreis Tübingen - Daten

Bevölkerung, Lage, Wirtschaft

Bevölkerung

228.767 Einwohner*innen (Stand: Juni 2021).

Bevölkerungsdichte

440 Einwohner*innen pro Quadratkilometer

Bevölkerungsentwicklung

Die Bevölkerung wuchs im Zeitraum des letzten Jahrzehnts um etwa 7,5 Prozent (2011: 212.800 Einwohner*innen). Die Bevölkerungszunahme beträgt über die knapp fünf Jahrzehnte seit der Kreisreform 1973 (164.517 Einwohner*innen) rund 39 Prozent.

Altersdurchschnitt

41,8 Jahre (Stand 2020).
Im Landkreis Tübingen lebt die durchschnittlich jüngste Bevölkerung im Bundesland Baden-Württemberg. Der Altersdurchschnitt gehört auch deutschlandweit zu den niedrigsten.

Lebenserwartung, Lebensqualität

Lebenserwartung (derzeit bei Geburt)
Männer: 81,2
Frauen: 85,2 Jahre

Die Menschen im Landkreis Tübingen haben bundesweit mit die höchste Lebenserwartung. Diese beträgt durchschnittlich in Deutschland für Frauen 83,4 Jahre, für Männer 78,6 Jahre, das Bundesland Baden-Württemberg liegt mit für Frauen 84,2 Jahren, für Männer 79,9 Jahren darüber. 
Für die ausgezeichnete Lebensqualität in der Region stehen beste Ergebnisse im Ranking eines Zeitschriftenmagazins.

Bruttoinlandsprodukt, Bruttowertschöpfung

Bruttoinlandsprodukt (2019)
7,83 Mrd. Euro
Bruttowertschöpfung (2019)
7,05 Mrd. Euro

Unternehmen, Umsätze

Rechtliche Einheiten (Unternehmen, 2019):
8.810 mit
10,16 Mrd. Euro Umsatz
Niederlassungen (Betriebe, 2019):
9.484

Erwerbstätige, Beschäftigte

Erwerbstätige insgesamt am Arbeitsort (2019):
117.800 
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort (2020):
84.721 davon
Produzierendes Gewerbe 22.137 (26,1 Prozent)
Handel, Verkehr und Gastgewerbe 13.093 (15,5 Prozent)
Sonstige Dienstleistungen 48.041 (56,7 Prozent)

Pendelbewegungen über die Kreisgrenze (2020):
32.073 Berufseinpendler*innen
37.896 Berufsauspendler*innen

Entwicklung in Wirtschaft und Infrastruktur

Der Wirtschafts- und Infrastrukturatlas (Zukunftsatlas Prognos AG) weist für den Landkreis Tübingen ein "sehr hohes Zukunftspotential" aus. Der Landkreis Tübingen erreicht Platz 38 von 401 Landkreisen, Kommunalverbänden und kreisfreien Städten in Deutschland (2019).
Die Auswertung erfasst Merkmale aus Demografie, Sozialer Lage und Wohlstand, Arbeitsmarkt und Innovation.

Fläche, Lage

519 Quadratkilometer, davon
Siedlungsfläche: 11,8 Prozent
Verkehrsfläche: 6,6 Prozent
Vegetation: 80,7 Prozent (darunter Landwirtschaft 45,4 Prozent, Wald 34,2 Prozent)
Tiefste Lage: 301 Meter über dem Meeresspiegel (m. ü. NHN, Neckartal bei Kirchentellinsfurt)
Höchste Lage: 854 Meter über dem Meeresspiegel (m. ü. NHN Schwäbische Alb am Dreifürstenstein)

Angrenzende Landkreise

Angrenzende Landkreise sind im Westen und Nordwesten die Landkreise Freudenstadt, Calw und Böblingen, im Osten der Landkreis Reutlingen und im Süden der Zollernalbkreis.

Weitere Informationen

  
 

Statistiken

Schaubild mit Balken für die Lebensjahre, Männer und Frauen gegenübergestellt.
Bevölkerungspyramide für den Landkreis Tübingen. Schaubild: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg