Bauen im Außenbereich (Naturschutz)

Genehmigungspflichtige Vorhaben, naturgemäße Bauweise, Holzverschalung, Eingrünung, Gerätehütte, Kleinbauten

Baugenehmigungspflichtige Vorhaben

Grundsätzlich sind nur privilegierte Vorhaben nach § 35 Abs. 1 BauGB im Außenbereich zulässig. Im Regelfall handelt es sich um landwirtschaftliche Vorhaben, zu deren Beurteilung folgende Angaben erforderlich sind:

Für nicht landwirtschaftliche Vorhaben sind dem Bauantrag folgende Angaben beizufügen:

Im Außenbereich legen wir Wert auf eine naturgemäße Bauweise, also auf eine sägeraue Holzverschalung oder sägeraue Blockbohlen. Aus folgenden Gründen:

Eingrünung

Bei Gehölzpflanzungen und bei der Ansaat bitte folgende Empfehlungen beachten:

Gerätehütte und sonstige Kleinbauten

Die Errichtung einer Gerätehütte mit nicht mehr als 20 m³ umbautem Raum ist nach § 50 Abs. 1, Anhang Nr. 1 LBO genehmigungsfrei. Rechtlich ist eine solche Hütte nicht zu beanstanden, wenn sie bestimmte Anforderungen erfüllt (siehe Merkblatt).

Die Errichtung von Gerätehütten innerhalb von Landschaftsschutzgebieten ist dagegen erlaubnispflichtig. Diese Erlaubnis ist beim Landratsamt Tübingen formlos zu beantragen. Dem Antrag ist ein Kartenausschnitt mit Standortmarkierung und eine einfache Planskizze (Querschnitt, Außenansicht) der Gerätehütte beizufügen. Voranfragen zu dem Bauvorhaben können auch (fern)mündlich gestellt werden.

Detaillierte Informationen über die Bedingungen für die erlaubnisfreie Errichtung einer Gerätehütte im Außenbereich außerhalb von Schutzgebieten sind für Sie in einem PDF-Dokument zusammengestellt, das Sie über folgenden Link aufrufen können:

Für Kleinbauten im Außenbereich gelten folgende naturschutz- und baurechtliche Anforderungen:

Naturschutzrechtliche Eingriffe

Onlinedienste

Weitere Informationen

Kontakt

Abteilung Recht und Naturschutz: Sachgebiet Naturschutz

Landratsamt Tübingen
Abteilung Recht und Naturschutz
Naturschutz
Wilhelm-Keil-Straße 50
72072 Tübingen
Die Büros der Abteilung befinden sich im Gebäude D des Landratsamts.
Fax: 07071 207-94025

Allgemeine Sprechzeiten

Mo.–Fr. 8:00–12:00 Uhr
Do. 13:00–16:00 Uhr

und nach Terminvereinbarung

Kontaktübersicht

Sachgebietsleitung

Herr Strohmaier

Übergeordnete Stelle