Zentrale Bußgeldstelle

In der Bußgeldstelle des Landratsamtes werden Ordnungswidrigkeitenverfahren aus nahezu allen Rechtsgebieten bearbeitet. Hierzu gehören vor allem Geschwindigkeitsüberschreitungen und andere Verkehrsverstöße sowie Fälle aus den Bereichen des Ausländer-, Fahrpersonal-, Gewerbe-, Handwerks-, Lebensmittel-, Pflegeversicherungs- und Umweltrechts.

Die Sachbearbeitung beginnt in der Regel nach Abschluss der Ermittlungen des Sachverhaltes durch die Polizei oder die Fachabteilung des Landratsamtes. Sie endet mit dem Erlass eines Bußgeld-, Verwarngeld- oder Einziehungsbescheides bzw. mit der Einstellung des Verfahrens. Nach Einlegung eines Einspruchs gegen einen Bescheid wird das Verfahren nach erneuter Prüfung eingestellt oder an das Amtsgericht zur Entscheidung abgegeben.

Online-Anhörungen

Hier gelangen Sie zum Service-Portal für Online-Anhörungen.

Pressemitteilung zur Online-Anhörung bei Bußgeldverfahren

Landratsamt Tübingen bietet ab sofort Online-Anhörung bei Bußgeldverfahren an (122,8 KiB)

  
 

Finanzen

Zentrale Bußgeldstelle

Kontakt und Sprechzeiten

Die Büros des Aufgabenbereichs befinden sich im Gebäude Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen.

Lage/Anfahrt

Sprechzeiten

Mo.-Fr. 08:00-12:00 Uhr,
Mo.-Mi. 13:00-15:00 Uhr,
Do. 13:00-17:00 Uhr

Ansprechpartner

Allgemeine Kontaktmöglichkeiten

Sekretariat

Raum: A4 06
Tel.: 07071 207-1102
Fax: 07071 207-1199
post@kreis-tuebingen.de

Ansprechpartner Zentrale Bußgeldstelle

Sachgebietsleitung

Frau Konstanzer
Raum: A4 39
Tel: 07071 207-3014
Fax: 07071 207-3099
k.konstanzer@kreis-tuebingen.de

Zurück zur Abteilung 11 Finanzen